Politik und Wirtschaft im Dialog

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal:  Dialog zwischen SPD und Handwerkskammer Südwestfalen

brilon-totallokal:  HSK. Bei der Rundreise der sozialdemokratischen Abgeordneten aus Europa, Bund und Land besuchten diese auch das Bildungszentrum der Handwerkskammer Südwestfalen in Arnsberg. Beeindruckt zeigten sich die heimischen Abgeordneten dabei von den Zahlen der Handwerksbetriebe in Südwestfalen: Fast 12.000 Betriebe mit gut 60.000 Beschäftigten und 6.000 Azubis mit einem Umsatz von 5,9 Mrd. €.

„Die hervorragende Gründungsberatung der Kammer ist dabei der Grundstein für den erfolgreichen Schritt in die Selbstständigkeit.“ so der Sauerländer Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese. Die Erhöhung des Meister-Bafögs wurde zudem als wichtiges Signal begrüßt. „Die guten Berufs- und Aufstiegschancen bei der Wahl einer dualen Ausbildung müssen noch mehr hervorgehoben werden. Dazu ein klares Bekenntnis zum Meister, welcher für Qualität steht.“, so das Fazit der Abgeordneten.

Weitere Themen des Informationsaustausches waren die Arbeitsmarktchangsen und die Angebote der Handwerkskammer für Langzeitarbeitslose. Wie die Changsen für die Flüchtlinge im Handwerk stehen war auch ein Thema, vor allem unter dem Blickwinkel einer Bleibeperspektive bei Beginn einer dualen Ausbildung (3+2 Regelung). Dies wurde als wichtiges Signal zur Betrieblichen Planungssicherheit unserer heimischen Betriebe gesehen und auch verstanden.

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen