Feuerwehr Brilon – Jugendfeuerwehr in Thülen gegründet

Print Friendly
Brilon-Totallokal: Gerade die Jugendfeuerwehren bilden eine gute Grundlage für die Zukunft der ehrenamtlichen Feuerwehr

brilon-totallokal: Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon hat in Thülen eine Jugendfeuerwehr gegründet. Der Leiter der Feuerwehr Wolfgang Hillebrand, Stadtjugendfeuerwehrwart Holger Knackstedt, Bürgermeister Dr. Christof Bartsch und Fachbereichsleiterin Karin Wigge freuten sich über die neue Jugendfeuerwehr. Gerade die Jugendfeuerwehren bilden eine gute Grundlage für die Zukunft der ehrenamtlichen Feuerwehr. Nur durch das Ehrenamt kann die sehr kostenintensive Einstellung von hauptamtlichen Feuerwehrleuten vermieden werden. Ratsmitglied Eberhard Fisch und Ortsvorsteher Johannes Becker begrüßten ebenfalls die Neugründung und sagten ihre Unterstützung zu.
 
Wolfgang Hillebrand ernannte im Vorfeld Marcel Ernst als neuen Jugendfeuerwehrwart und Sebastian Wrede als seinen Stellvertreter. Nach einer Informationsveranstaltung im Ort haben sich zum Start 14 Kinder und Jugendliche zusammengefunden. Sie erlernen nun im Team die Grundlagen der Feuerwehr. Aber die Jugendfeuerwehr ist mehr als „nur“ löschen und retten. Neben Spiel und Spaß werden auch viele Freizeitaktivitäten drinnen und draußen angeboten. Die 10 bis 17-jährigen Mädchen und Jungen lernen darüber hinaus auch viele nützliche Themen, wie beispielsweise Erste Hilfe oder das richtige Absetzen eines Notrufs.

Die Jugendfeuerwehr in Thülen  freut sich gerne über weiteren Zuwachs. Interessierte Mädchen und Jungen aus Thülen, Radlinghausen und Nehden sind dazu gerne willkommen. Geübt wird alle zwei Wochen dienstags ab 18:00 Uhr am Thülener Feuerwehrhaus. Die nächsten Übungsabende sind am 20. Juni und 4. Juli.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon, stellv. Pressesprecher Marcus Bange

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly