Pauline Theine gewinnt Westfalenmeisterschaft

Print Friendly
Brilon-Totallokal: Jakub Fialek im Weitsprung auf Platz 6

brilon-totallokal:   Mit Pauline Theine und Jakub Fialek qualifizierten sich zwei Leichtathleten des TSV Bigge-Olsberg für die Westfalenmeisterschaften der U16 in Recklinghausen. Pauline war als amtierende westfälische Hallenmeisterin eine der Favoritinnen auf den Hochsprungtitel der W14.

Doch leider ging sie aufgrund einer Verletzung im Absprungbein gehandicapt in den Wettkampf. Sie stieg bei 1,48m ein und übersprang die Höhe ebenso wie 1,51m im ersten Versuch. Ab der Sprunghöhe von 1,54m entwickelte sich der Hochsprung zu einem spannenden Krimi. Julia Hinse (LG Fichte-Elsey-Kabel) übersprang die Höhe im ersten Versuch. Pauline Theine und Franka Schröder (LG Lippe-Süd), beide bis dahin ohne Fehlversuche, benötigten zwei Versuche. Jolina Henke (SC Fretter) zog im dritten Versuch nach. Die nächste Höhe von 1,57m übersprangen dann noch drei Athletinnen. Theine, Schröder und Hinse überquerten die Latte jeweils im 2. Versuch.

Zu diesem Zeitpunkt lagen Pauline Theine und Franka Schröder gleichauf in Führung.  Die 1,60m rissen alle Springerinnen in den ersten beiden Versuchen. Im letzten Versuch behielt Pauline dann die Nerven und schaffte mit einem blitzsauberen Sprung diese Höhe souverän. Die beiden verbliebenen Konkurrentinnen konnten nicht mehr nachlegen. Groß war anschließend der Jubel über den 2. Westfalenmeistertitel ihrer Karriere. Die neue Bestleistung von 1,63m war dann an diesem Tag noch etwas zu hoch.

Jakub Fialek zeigte im Weitsprung ebenfalls eine gute Leistung. Im dritten Versuch sprang Jakub auf 5,32m und machte damit die erhoffte Endkampfteilnahme klar. Etwas Pech hatte Jakub dann im letzten Durchgang. Hier gelang ihm der vermeintlich weitesten Satz, doch leider war der Sprung hauchdünn übergetreten. Somit blieb Jakub mit 5,32m auf dem guten 6. Platz.

Quelle: Matthias Klause, TSV Bigge-Olsberg

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly