Katholisches Familienzentrum Brilon neu aufgestellt

Print Friendly
Brilon-Totallokal: Kindertagseinrichtungen sind Orte, an denen Kinder groß werden…

brilon-totallokal: Die drei katholischen Kitas St. Elisabeth, St. Maria und St. Petrus und Andreas bilden im Verbund das katholische Familienzentrum Brilon. Nach Personalwechseln sind die Leitungen Manuela Elias, Silvia Hesse und Petra Niggemann nun dabei, die Qualitätssstrukturen neu in den Blick zu nehmen. Diese wurden nun auch bei einem gemeinsamen Gespräch mit Propst Dr. Reinhard Richter und Pastor Ansgar Drees in der Kita St. Elisabeth erläutert und diskutiert.

Kindertagseinrichtungen sind Orte, an denen Kinder groß werden. Orte, an denen Erzieherinnen ergänzend zu den Familien die Kinder bilden, erziehen und betreuen. Familienzentren sind zudem Netzwerke, in denen alle Familienmitglieder genauso dazu gehören wie die Vernetzung in den Stadtteil. Dazu gibt es festgeschriebene Zertifizierungskriterien.

Die Entwicklungen und Herausforderungen, vor denen Familien heute stehen, spiegeln sich in den Veränderungen der Konzepte und Rahmenbedingungen der Familienzentren wider. So werden beispielsweise die Anforderungen, die der Zuzug von Familien aus anderen Ländern mit sich bringt, in Kitas besonders sichtbar. Auch die Probleme, die Kinder haben, deren Eltern durch nicht ausreichende finanzielle Mittel eingeschränkt sind, werden deutlich.

Die Herausforderungen im Bereich der religiösen Bildung verändern sich ebenfalls stark. Daher sind die Kindertageseinrichtungen in den letzten Jahren wieder als Pastorale Orte in den Fokus der deutschen Bischöfe gerückt. Unter dem Leitwort: „Welt entdecken, Glauben erleben“ haben sich viele Kitas mit den Pfarrgemeinden vernetzt und bereichern so gemeinsam das Gemeindeleben und gestalten dieses mit. Die Kirchengemeinden gewinnen so einen Einblick in die Situationen der Kinder und Familien und unserer Gesellschaft.

Auch die Kitas profitieren von der Vernetzung mit der Kirchengemeinde und gewinnen durch die Zusammenarbeit mit Gruppen, Kreisen und engagierten Menschen Unterstützung von der großen Glaubensgemeinschaft.

Zuvor hatten die Führungskräfte auch an der Auftaktveranstaltung des Pastoralverbudes Brilon zur Lokalen Kirchenentwicklung teilgenommen. Infos zum katholischen Familienzentrum, Angeboten und Kooperationspartnern finden Interessierte unter: www.kath-familienzentrum-brilon.de

Quelle: Manuela Elias

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly