Brilon: Caritas-Kindergarten St. Andreas mit neuem Konzept

Print Friendly

Brilon-Totallokal: Kindergarten St. Andreas – „Kombiniert statt additiv“ – Was heißt das konkret?

brilon-totallokal:  Seit dem ersten August arbeitet der Caritas-Kindergarten St. Andreas nach einem neuen Konzept. Eine Neuerung, die sich auch im Namen widerspiegelt: Statt wie früher additiv, trägt die Kindertageseinrichtung jetzt den Zusatz kombiniert. Was heißt das konkret?

Der Kindergarten St. Andreas hat insgesamt 36 Plätze, verteilt auf drei Gruppen. In der Eingangsgruppe sind acht Plätze für Kinder mit einem erhöhten Förderbedarf eingerichtet. „Gemeinsam schauen wir, welche Art der Betreuung, Bildung und Begleitung die beste für das Kind ist“, sagt Einrichtungsleiterin Birgit Kürmann. „Es besteht die Möglichkeit, in eine der beiden sogenannten Kombinierten Gruppen zu wechseln. Diese beiden Gruppen haben jeweils 14 Plätze für 10 Kinder aus dem sogenannten Regelbereich und vier Kinder mit besonderem Förderbedarf.“ Diese Möglichkeit zum Wechsel bestand zuvor nicht, da es zwei Heilpädagogische Gruppen und eine Regelgruppe gab.

Im St. Andreas Team arbeiten Erzieher, Heilpädagogen, Heilerziehungspfleger und Krankenpfleger sowie Therapeuten in den Bereichen Ergo-, Logotherapie und Krankengymnastik. Sie haben in den vergangenen Wochen auch in den Nachbargruppen hospitiert und Fallgespräche geführt, um die Kinder besser kennenzulernen. Die Umstellung auf das neue Konzept wurde mit Mitarbeitern, Eltern und den Kindern gut vorbereitet. Das Team hat in anderen kombinierten Einrichtungen hospitiert und die Eltern wurden zu einem Info-Abend eingeladen. „Besonders wichtig war für uns, die Kinder an die Hand zu nehmen und sie auf die Veränderungen durch gemeinsame Treffen mit der neu gemischten Gruppe vorzubereiten“, betont Birgit Kürmann.

Info und Anmeldung

Weitere Informationen zum Kindergarten St. Andreas unter Telefon (02961) 1580. Zum Start des neuen Kindergartenjahres sind noch jeweils ein Platz für ein Kind ab zwei Jahren und einer für über drei Jahren frei.

Bild: Für die beste Betreuung, Begleitung und Bildung der Kinder: Einrichtungsleiterin Birgit Kürmann (v. r.), Stellvertreterin Andrea Hillebrand und Gruppenleiterin Jasmin Mertens zeigen die neue Konzeption des Kindergarten St. Andreas.    

Quelle: FOTO: Caritasverband Brilon e.V. / Sandra Wamers

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly