Marvin Hädicke vom TV Brilon erkämpft sich die Judo-Bronzemedaille

Print Friendly
Brilon-Totallokal: Marvin Hädicke vom TV Brilon gewann als 16-jähriger beim Landessichtungsturnier der U 20 in der Kategorie bis 66 kg die Bronzemedaille.

brilon-totallokal: Marvin traf im seinem 1. Kampf nach einem Freilos auf Daniel Vishnevski vom 1.JC Mönchengladbach, einem der Top-Favoriten auf den Gesamtsieg. Gegen den Kaderathlethen versuchte Marvin alles, musste sich jedoch nach einer Kampfzeit von 3:26 durch einen Haltegriff geschlagen geben.

Um nun noch eine Chance auf eine Medaille zu haben, musste Marvin seine restlichen Kämpfe allesamt gewinnen. Unter den Augen des Landestrainers und 2-fachen Vize-Weltmeisters Andreas Tölzer steigerte Marvin sich nunmehr stetig von Kampf zu Kampf.    

Zuerst besiegte er Stefan Michajlenko von der JG Ibbenbüren mit einem Würgegriff, gewann dann gegen Alexander Rau vom TV Mesum über die volle Kampfzeit von 4 Minuten mit 2 Wazari-Wertungen um dann im abschließenden Kampf um Platz 3 seine stärkste Turnierleistung abzurufen.

Gegen seinen 2 Jahre älteren Gegner Marvin Büscher vom SV Brackwede setzte er mit seinem ersten durchgezogenen Angriff seine Technik sasae tsuri komi ashi (einen Fusstoppwurf) an und gewann Ippon innerhalb der ersten Minute des Kampfes.

Diese Bronzemedaille bei diesem Landessichtungsturnier der U 20 war eine beeindruckende Leistung des 16-jährigen Briloner Judokas, wofür er im Anschluss eine 1-wöchige Einladung ins Bundesleistungszentrum Kienbaum für Anfang Oktober erhielt.   

Quelle: i.A. Ingo Schulte

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly