Vorbereitungen zum 5.Weihnachtsmarkt am Almer Entenstall am 2. Adventssonntag

Print Friendly
Brilon-Totallokal: Weihnachtsmarkt am Sonntag, 10. Dezember 2017 am Almer Entenstall

brilon-totallokal: Alme.  In diesem Jahr organisiert das altbewährte Vorbereitungsteam rund um Manuela Schulte von der „Klön-Ecke“ wieder einen Weihnachtsmarkt am Sonntag, 10. Dezember 2017 am Almer Entenstall. Wie in der Vergangenheit, soll auch in diesem Jahr wieder selbst Hergestelltes wie Gebäck, Marmeladen, Liköre, Grußkarten, Handarbeiten, Schmuck u. ä. verkauft werden. Die Kinder der OGS Alme werkeln auch schon fleißig an vorweihnachtlichen Dekorationen.

Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz mit Suppe, Backschinken aus dem Smoker, Waffeln, Bratäpfeln, Glühwein u.a. Für die musikalisch-vorweihnachtliche Begleitung hat die Almer Blechbläsergruppe ihr Kommen bereits zugesagt. Wenn jemand noch Ideen zum Weihnachtsmarkt einbringen oder das Team in irgendeiner Weise unterstützen möchte, kann sich bei Heike Hettegger (02964 1767) melden.

Der Erlös des Weihnachtsmarktes ist wieder für das Hilfsprojekt „pro dogbo“ in Benin/Westafrika bestimmt.

Der Gründer und Leiter dieses Projektes, Klaus van Briel war wiederholt in Alme und hat von den Aktivitäten des Hilfsprojektes nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ berichtet. Die Bildungsprojekte in Dogbo in Bénin umfassen neben eigenen Ausbildungsbetrieben (Bäckerei und Metallwerkstatt) auch die Finanzierung von Schulbesuchen und externen Ausbildungen, den Neubau von Schulen und Sozial- und Berufsberatung. Weitere Projekte zur Förderung von Sport, Kultur, politische Bildung, sowie HIV/AIDS Sensibilisierungen gehören ebenso dazu. (Infos unter: www.pro-dogbo.com).

Foto: Schule in Dogbo/Benin (Westafrika) – Foto: B. Kipper

Quelle: Wolfgang Kraft

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly