„Hinter die Kulissen geschaut“

Print Friendly
Brilon-Totallokal: Die „Kinderuni Brilon“ macht seit 2016 Angebote für Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 6.

brilon-totallokal: Im Rahmen des Projektes „Kinderuni – Bildung bewegt“ hatte die Stadtbibliothek Brilon 12 Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren zu einer Kinderbetriebsbesichtigung der Firma Hoppecke eingeladen. Jan Rabeneck, Mitarbeiter Personalmanagement der Firma Hoppecke, hatte für die Kinder ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Neben der Vorstellung der großen Produktpalette konnten die Kinder zusehen, wie ein 3D-Drucker Prototypen druckt. Auf besonderes Interesse stießen die Experimente rund um den Batterienbau.

Die „Kinderuni Brilon“ macht seit 2016 Angebote für Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 6. Sie ist ein Kooperationsprojekt der Stadtbibliothek Brilon, der Fernuniversität Hagen, der Fachhochschule Südwestfalen und der Unternehmensinitiative Big Six.

Neben Betriebsbesichtigungen stehen für 2018 auch wieder Besuche von Vorlesungen an der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede an. Ausführliche Informationen und Bewerbungsmöglichkeiten für dieses Programm starten im Dezember 2017.

BU.:Foto 3725 Jan Rabeneck von der Firma Hoppecke und Ute Hachmann von der Stadtbibliothek mit der Kindergruppe.

Quelle: i.A. Clemens Mund, Stadt Brilon

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly