Zentrale Jubilar-Ehrung der Mitglieder des Chor Verbands Altkreis Brilon

Print Friendly

Brilon-Totallokal: Zu Beginn der Versammlung wurden die Gäste durch die Music-Factory Sauerland, unter der Leitung von Marie Becker, musikalisch eingestimmt

brilon-totallokal: Das trübe Wetter und die ersten Schneeflocken die am Sonntag, den 12. November, vom Himmel fielen, hielten die Mitglieder des Chor Verbands Altkreis Brilon nicht davon ab, im Rathaus an der zentralen Jubilar Ehrung teilzunehmen. Der Chor Verband NRW e. V., dem der Chor Verband Altkreis Brilon angehört, ist ein Zusammenschluss von fast 3000 Chören mit über 200.000 Mitgliedern in 59 Sängerkreisen mit einem Sitz in Duisburg. Der CV NRW e.V. ist der größte Landesverband innerhalb des deutschen Chorverbandes und der landesweit größte Kulturverband in NRW.

Zu Beginn der Versammlung wurden die Gäste durch die Music-Factory Sauerland, unter der Leitung von Marie Becker, musikalisch eingestimmt. Anneliese Ortmann begrüßte im Namen des Chorverbandes alle Jubilare, Mitglieder, Landrat Dr. Karl Schneider und Bürgermeister Dr. Christof Bartsch, dem sie seine freundliche Bereitstellung des Bürgersaals im Rathaus hoch anrechnete. „Mit diesem repräsentativen Ort und der Anwesenheit des Bürgermeisters zu dieser Feierstunde, bekundet Dr. Christof Bartsch, dass er dem gesellschaftlichen Engagement im Bereich der Chöre und der ehrenamtlichen Tätigkeit in den Städten, Gemeinden und Dörfern einen hohen Stellenwert beimisst“, lobte Anneliese Ortmann die Unterstützung des Bürgermeisters.                                                                      

Dr. Christof Bartsch erwähnte ebenfalls bei der Begrüßung die Wichtigkeit und Verantwortung, die vielfältige Chorarbeit aufrechtzuerhalten und die Öffentlichkeit durch den Gesang zu berühren.     Auch Landrat Dr. Karl Schneider betonte den hohen Stellenwert der traditionellen Veranstaltungen und Feste, die mit neuen Ideen und Konzepten großes Interesse wecken und zum Mitmachen und Einbringen animieren. Dr. Schneider sprach hohe Wertschätzung und Anerkennung allen Mitgliedern zu, die durch ihre Treue das Leben lebenswert machen.

Die Überreichung der Ehrenzeichen und der Urkunden wurden musikalisch von der Pianistin Sonja Harlinghausen-Brüggemann untermalt. Für fünf Jahre Singen im Kinder und Jugendchor wurden Hannah Betten, Julia Betten, Maike Böning, Sarah Normann, Laura Normann, Lija Wenzel und Kaltrina Sefaj geehrt. Für 70 Jahre Singen im Chor nahm das Ehrenzeichen in Gold mit Urkunde des DCV Heinz Klute entgegen und Werner Metten für 65 Jahre die Plakette in Gold des CVNRW e.V. Weitere Ehrenzeichen in Gold für 60 Jahre Singen erhielten Heinz Stanke, Toni Nölke, Helmut Rabe und Kurt Schmidt. Für 50 Jahre Singen im Chor wurden Elke Doerks, Willi Hütter, Heiner Kraft, Ursula Kreten und Annegret Stanka mit goldenem Ehrenzeichen und Urkunde des DCV belohnt. Ehrennadel und Urkunde empfingen auch Willi Dessel, Michael Gierse, Meinolf Guntermann, Josef Kleine, Heinz-Otto Kaiser und Gerhard Winzer für 40 Jahre Treue zum Gesang. Für 25 Jahre wurden mit einer Ehrennadel in Silber Gisela Ardelt, Gertrudis Beger, Heinz Bohle, Bernd Erdmann, Franz Frigge, Christa Hüttges, Kornelia Lange, Margret Selitzki, Resi Stappert, Walburga Wommelsdorf, Marianne Zurlo, Reinhold Schreckenberg, Gerd Preising, Cornelia Kaiser, Helga Köhler, Elisabeth Walczak, Dennis van der Biest und Bernd Hellwig geehrt. Josef Stappert aus Altenbüren wurde für 25 Jahre im Vorstand mit der silbernen Plakette und Urkunde geehrt, Willi Craan aus Medebach erhielt für 50 Jahre Vorstandsarbeit im Verein als 1. Kassierer die goldene Ehrennadel mit Brillant und Urkunde. Als Letzter freute sich Stephan Schmitz, der 25 Jahre die Chorleitung leidenschaftlich übernahm und für die er jetzt mit dem Ehrenzeichen in Silber und eine Urkunde ausgezeichnet wurde.

Mit den Schlussworten von Anneliese Ortmann „Ich wünsche dir, dass du immer wohlbehalten dein Ziel erreichst. Vor allem aber wünsche ich dir, dass du den Weg dorthin genießen kannst, dass du staunen kannst über das Neue, dass du dich freuen kannst über all die Begegnungen und Entdeckungen, die du unterwegs machen wirst.“ und eine Lied endete die diesjährige Jubilar-Ehrung.

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly