Kinder-Eisbahn im Atrium war ein echtes Highlight des Briloner Weihnachtsmarktes

Print Friendly
Weihnachtsmarkt der Sparkasse Hochsauerland: „Sparkasse on Ice“ – Im nächsten Jahr gibt’s eine Neuauflage – auch für Teens

brilon-totallokal: Spaß auf spiegelblankem Parkett war bei den Kids erklärtes Highlight des Briloner Weihnachtsmarktes. Mit roten Wangen und leuchtenden Augen zogen sie ihre Runden auf der Eisbahn der Sparkasse Hochsauerland. Vier Tage lang bezauberte der Briloner Marktplatz zahlreiche Besucher aus der ganzen Region als festliches Lichterdorf.

Ein wenig Naturschnee passte nur allzu gut zur adventlichen Stimmung vor der historischen Kulisse. Der frostigen Kälte trotzten Besucher am Glühweinstand und an der Kaffee- und Kakao-Bar oder bei leckeren Häppchen. Und bei den abendlichen Live-Shows kam mancher sogar ins Schwitzen.

Viele Briloner Kinder und der Nachwuchs der Gäste hielten sich allerdings am liebsten im Atrium der Sparkasse auf. In Sachen Illumination hatten sich die Veranstalter ein fast märchenhaftes Ambiente einfallen lassen, mit leuchtenden Farben und Sternen, die auf die Eisfläche projiziert waren. Bei Sound von festlich bis poppig machte kleinen Kufen Flitzern und Eisprinzessinnen die Bewegung auf Glatteis sichtlich Freude. Obendrein war das coole Vergnügen völlig gratis.

Da die Eisbahn an den vier Weihnachtsmarkt-Tagen so gut angenommen war, hat Sparkassendirektor Peter Wagner spontan eine Neuauflage fürs nächste Jahr angekündigt. Neben den Minis dürfen dann auch Jugendliche die Eisfläche nutzen. Zudem freuen sich die Youngsters über eine Erweiterung des Angebots. Bei Spielen „on the Rocks“ geht’s dann lustig zu. Und beim Eisstockschießen versuchen junge Wintersportfans, ihren Eisstock möglichst sanft, aber zielsicher an den Puck heranzubringen. Die gesellige Sportart ist schnell erlernbar und verspricht Hochspannung.

Quelle: Susanne Schulten – REDAKTIONSBÜRO

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly