Viele Besucher beim Weihnachtsmarkt am historischen Waldbahnhof in Brilon-Wald!

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Gute Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt am dritten Adventssonntag in Brilon-Wald

brilon-totallokal: Auch wenn das Wetter nicht grade optimal war, der guten Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt am dritten Adventssonntag in Brilon-Wald tat das keinen Abbruch. Zehn weihnachtlich geschmückte Stände, ein nostalgisches Kinderkarussell, ein beheiztes Zelt, in dem man genüsslich Kuchen und Kaffee zu sich nehmen konnte, eine „lebende“ Krippe (Streicheln und Füttern der Schafe war erlaubt!) und natürlich der Besuch des Weihnachtsmannes lockten wieder einmal zahlreiche Gäste – ob groß, ob klein – an.

Einstimmung auf Weihnachten!

Man hatte Gelegenheit, in den Genuss u.a. von Reibekuchen, Crêpes, Matjes, Käsespätzle, Champignons und Würstchen zu kommen. Um den Durst zu löschen, boten sich Stände mit Honigmet, Bier, Radler und Punsch ( auch Kinderpunsch!) an. Und wer noch ein Geschenk oder eine Deko für Weihnachten brauchte, konnte unter vielen schönen Sachen auswählen. Weihnachtliche Musik, auch teils mit flotten Rhythmen unterlegt, trug zu der stimmungsvollen Atmosphäre bei. In der Halle des ehemaligen Bahnhofsgebäudes war ein großer, mit Geschenken drapierter Weihnachtsbaum aufgestellt – eine passende Einstimmung auf Heiligabend.  Dazu trug natürlich auch der beschwingte Auftritt der Bläsergruppe der Grundschule Hoppecke bei. Übrigens gab es erstmals beim Weihnachtsmarkt einen Weihnachtsbaumverkauf. Und – wie schon letztes Jahr – hatte der Weihnachtsmann erneut  Quartier im Weihnachtsexpress bezogen. Die Kids waren schon neugierig, konnten sie doch einen Blick in das Abteil des Weihnachtsmannes werfen!  Die Fenster der Zugabteile waren eindrucksvoll von den Kindern des Kindergartens „Die Waldwichtel“ zu einem Adventskalender umgestaltet worden.   

Da viele Elternpaare auf dem Markt waren,  bot die Infotafel vom Kindergarten „Die Waldwichtel“ interessante Einblicke in die Arbeit des Kindergartens. Der integrierte Waldkindergarten bietet z.B. ganzheitliche Förderangebote, Übermittag-Betreuung an und nimmt Kinder von null Jahren bis zum Schuleintritt auf. Und mit Sicherheit ist  bei den „Waldwichteln“ die Vorfreude auf Weihnachten auch schon riesengroß!

Quelle Text+Bild: Ursula Schilling

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen