Big Band der Bundeswehr: Ein besonderer musikalischer Coup

Print Friendly
Brilon-Totallokal: Big Band der Bundeswehr zu Gast in Brilon!

brilon-totallokal: Brilon Kultour ist wieder einmal ein besonderer Coup gelungen. Thomas Mester, Wirtschaft und Touristik Brilon, konnte zu Recht mit Stolz verkünden, dass die Big Band der Bundeswehr am 17. Mai diesen Jahres ein Benefizkonzert zugunsten der Briloner Bürgerstiftung in der Briloner Schützenhalle geben wird. „Man muss sich schon sehr bemühen und braucht zudem noch ein Quäntchen Glück, um den Zuschlag zu bekommen“, berichtete Thomas Mester, der eigens nach Euskirchen gefahren war, wo die Band, die aus 24 Profimusikern besteht, in der Mercator-Kaserne stationiert ist.

Diese „exponierte Veranstaltung“, so Bürgermeister Dr. Christof Bartsch, wird von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG unterstützt, die auch als Sponsor von anderen kulturellen Events in Erscheinung tritt. „Als mir die Schirmherrschaft für das Konzert angeboten wurde, fiel mir die Entscheidung sehr leicht“, betonte Dirk Wiese, SPD-MdB, und hielt eine Rückschau auf die Anfänge der Band, die ganzjährig durch Deutschland tourt, in diversen Fernsehsendungen auftritt und auch Auslandstourneen unternimmt. Ihre Erfolgsgeschichte begann 1971, als sich der damalige Verteidigungsminister und spätere Bundeskanzler Helmut Schmidt einen modernen Sound für eine moderne Armee wünschte. Und so wurde eine Musikformation geboren, die ihrem Publikum großartige Show- und Unterhaltungsmusik sowie Überraschungen und Emotionen bietet. „Das ist schon wirklich eine Großproduktion“, erläuterte Thomas Mester. Schließlich braucht man zwei 40 – Tonner, um alle Elemente für die Musikshow zum jeweiligen Veranstaltungsort zu transportieren.

„Kribbeln im Bauch“

Am 17. Mai kann man nicht nur den Sound der Big Band genießen, sondern man wird auch ein gewisses „Kribbeln im Bauch“ verspüren. Schließlich tritt die Sängerin Pe Werner auf, deren Song „Kribbeln im Bauch!“ 1991 zum großen Hit wurde und die Sängerin zum Star machte. Die Künstlerin ist nicht nur Sängerin, sondern auch erfolgreich als Komponistin, Textdichterin, Buchautorin und Kabarettistin unterwegs. Nachdem sie 2015 bei den „Farben der Musik“ schon einmal in Brilon war, wird sie im Mai diesen Jahres wiederkommen und den Auftritt der Big Band bereichern.

Benefizveranstaltung zugunsten der Briloner Bürgerstiftung

Die Big Band der Bundeswehr spielt ohne Gage und engagiert sich besonders bei Benefizveranstaltungen. Der Erlös der Veranstaltung in Brilon geht an die Briloner Bürgerstiftung. Die Briloner Stadtbibliothek soll z. B. bei der Verteilung der „Heimattaschen“ unterstützt werden. Kindergärten und Grundschulen können sich diese Taschen, die Bücher, Spiele und Broschüren zur Briloner Stadtgeschichte enthalten, in der Bibliothek ausleihen. Außerdem plant man, die Jugendarbeit des Deutschen Amateur-Radio-Clubs e.V. in Brilon zu fördern. „Unser Stiftungsvermögen ist im zehnten Jahr unseres Bestehens auf eine Million Euro angewachsen und wir haben mittlerweile über 100 Stifter“, unterstrich Burkhard Wieseler, Vorstandsmitglied der Briloner Bürgerstiftung.

Die Karten für das Konzert kosten im Vorverkauf 22,00 €, der ermäßigte Eintritt beträgt 14,50 €. Zu erwerben sind die Tickets bei der BWT Brilon, Derkere Straße bzw. unter www.ticket-regional.de.

Foto: (von links: Ferdinand Klink (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG), Burkhard Wieseler (Briloner Bürgerstiftung), Bürgermeister Dr. Christof Bartsch, Dirk Wiese (SPD-MdB) und Thomas Mester (BWT Brilon) präsentieren die Big Band der Bundeswehr.)

Quelle Text + Bild: Ursula Schilling

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly