Wenn das Knie Probleme macht

Print Friendly
Brilon-Totallokal: Vortrag von Dr. med. Ulrich Schmidt im Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon

brilon-totallokal: Das Kniegelenk ist das größte Gelenk des menschlichen Körpers und verfügt über einen komplexen Aufbau. Ob Sport oder Arbeit – im Alltag ist unser Knie starken Belastungen ausgesetzt. Leider gibt es eine Vielzahl verschiedener Erkrankungen dieses Gelenks, über welche Dr. med. Ulrich Schmidt, Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie in seinem Vortrag am 28. Februar 2018 informieren möchte.

Neben dem Überblick über typische Erkrankungen des Kniegelenks bildet die Kniearthrose ein Schwerpunktthema der Veranstaltung. Sie gehört zusammen mit der Hüftarthrose zu den häufigsten Gelenkverschleißerkrankungen des menschlichen Körpers: Ab dem 60. Lebensjahr sind nahezu die Hälfte aller Frauen sowie ein Drittel aller Männer in Westeuropa betroffen. Charakteristisch ist ein zunehmender „Abrieb“ des Gelenkknorpels, welcher langfristig zu einer schmerzhaften Bewegungseinschränkung, Verformung und Funktionsminderung des Kniegelenks führt. Daher sind Patienten im Endstadium der Erkrankungen häufig massiv in ihrer Mobilität eingeschränkt.

Doch was können Betroffene tun? In seinem Vortrag im Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon wird Chefarzt Dr. med. Ulrich Schmidt sowohl auf operative, als auch nicht-operative Therapiemaßnahmen eingehen. Seine Abteilung für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin ist dabei seit mehr als drei Jahren als EndoProthetikZentrum zertifiziert. Unterstützt wird Dr. Schmidt bei seinem Vortrag von dem Experten Sven Wienecke, Physiotherapeut im Zentrum für Rehabilitation & Prävention „Promotio“ am Krankenhaus Brilon. Er wird zusätzlich über die Möglichkeiten der Krankengymnastik als nicht-operative Therapiemaßnahme sowie verschiedene Reha-Möglichkeiten nach Kniegelenksoperationen referieren.

Im Anschluss an die Veranstaltung stehen beide Referenten für Fragen oder persönliche Gespräche zur Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich!

Wann:    – am 28. Februar 2018 um 18:00 Uhr

Wo:         – im großen Konferenzraum (4.OG) des Städt. Krankenhauses Maria-Hilf Brilon (barrierefrei)

Eintritt:  – kostenfrei

Sitzplatzreservierungen können telefonisch bis zum 27. Februar unter 02961-7800 vorgenommen werden.

Text: Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH / Foto: Sabrinity

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly