Mitgliederversammlung des KreisSportBund Hochsauerlandkreis e.V.

Print Friendly
Dr. Schneider in seiner Laudatio: „An dieser Stelle mein ganz herzlicher Dank an Dich, lieber Günter, für Dein jahrzehntelanges, großes Engagement „

brilon-totallokal: HSK. Die Mitgliederversammlung für das Jahr 2018 stand für den 22. Februar an. Im Großen Sitzungssaal des Kreishauses Meschede versammelten sich die Mitgliedsorganisationen des KSB zu ihrer Jahrestagung. Die Tagesordnung war reichhaltig mit Themen gefüllt. Hochkarätiger Besuch hatte sich angesagt. Zum einen besuchte der Landrat des Hochsauerlandkreises, Dr. Karl Schneider die Versammlung. Zum anderen gab es mit dem Vizepräsidenten Finanzen, Stefan Klett, hochrangigen Besuch vom Landessportbund.

Grund dafür war neben interessanten Themen die Ehrung des Ehrenvorsitzenden Günter Martin mit der „Silbernen Ehrennadel“ des LSB. Stefan Klett lies die Amtszeit von Günter Martin als Vorsitzenden des KSB HSK Revue passieren. Dabei verwies er auf die Vielzahl von Erfolgen, die in dieser Zeit erreicht wurden. Dr. Karl Schneider wurde einen Tick persönlicher. „An dieser Stelle mein ganz herzlicher Dank an Dich, lieber Günter, für Dein jahrzehntelanges, großes Engagement für den KreisSportBund und die hervorragende Zusammenarbeit mit dem HSK.“, so Dr. Schneider in seiner Laudatio. Und er schloss mit den Worten: „Die heutige Auszeichnung mit der silbernen Ehrennadel des LSB ist deshalb eine verdiente Auszeichnung für Dich. Sie ist schlüssig. Sie ist logisch. Sie ist verdient.“

Des Weiteren äußerte sich Landrat Dr. Schneider auch zum KSB. Hier verwies er auf die anstehende Neufassung des Vertrages mit der Kreisverwaltung. Dieser sein aufgrund der Anerkennung der Potentiale sowie der gewachsenen Angebote und des erweiterten Tätigkeitsfeldes des KSB neu zu fassen.

Einige Auszüge aus dem wiederum sehr umfangreichen Rechenschaftsbericht kommentierte der Vorsitzende des KSB HSK, Detlef Lins. Er ging besonders auf Fragen zu Bewegungsangeboten von Kitas und Schulen, zur Entwicklung der Sportjugend, zur Zertifizierung von Stützpunktvereinen im Bereich Integration oder auch auf den Wettbewerb Sterne des Sports ein.

Jens Morgenstern, Geschäftsstellenleiter des KSB, gab einen kurzen Bericht aus der Sicht der Hauptberuflichkeit. Hier ging es neben der Vorstellung der neuen Kollegin Franziska Geise, sie ist seit Anfang Februar beim KSB beschäftigt, über traditionelle Veranstaltungen bis zu den finanziellen Zuwendungen von LSB und KSB an die Mitgliedsvereine. Hier wurden in den verschiedenen Programmen über 238.000 € ausgeschüttet. Ein Plus von ca. 20.000 € im Vergleich zum Vorjahr.

Der stellv. Vorsitzende Finanzen, Christian Eickelmann, gab einen kurzen Bericht über die Zahlen der Jahre 2017 und 2018. Daraufhin wurden Änderungen in einigen Ordnungen sowie in der Satzung vorgestellt, diskutiert und verabschiedet.

Zu den Vorstandswahlen wurde der stellv. Vorsitzende Andreas Hester sowie der Revisor Hans-Jürgen Vormweg und der stellv. Revisor Jochen Senge wiedergewählt. Neu im Vorstandsteam des KSB ist Kerstin Neumann-Schnurbus aus Medebach.

Fragen zu aktuellen Themen im Block Verschiedenes (z.B. neue Datenschutzrichtlinie der EU) wird sich der KSB in den nächsten Wochen äußern. Detlef Lins wünschte zum Abschluss allen Mitgliedsorganisationen ein erfolgreiches Sportjahr 2018.

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen