Nach Unfall zur Blutentnahme

Print Friendly
Blaulicht-Nachrichten: Ein Drogenschnelltest deutete auf den Konsum von Betäubungsmitteln hin

brilon-totallokal: Nach einem Unfall auf der Straße „Hasselborn“ musste eine 23-jährige Autofahrerin ihr Blut bei der Polizei lassen. Ein Drogenschnelltest deutete auf den Konsum von Betäubungsmitteln hin. Gegen 16.30 Uhr fuhr die Brilonerin in Richtung Gernandstraße. Vor ihr fuhr eine 50-jährige Frau. Als diese mit ihrem Auto langsamer wurde, überholte sie die jüngere Frau auf der rechten Seite.

Während des Überholvorgangs bog die ältere Dame jedoch nach rechts ab, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Autos kam. Bei der anschließenden Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum der 23-jährigen Frau. Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht, so dass der Dame in der Polizeiwache Brilon eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizei HSK

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen