Eines der besucherstärksten iXS Dirt Masters der Festivalgeschichte

Print Friendly
Brilon-Totallokal: Zwölfte Auflage im Bikepark Winterberg fasziniert Kids und Große…

brilon-totallokal: Winterberg. Sportlich, überwiegend sonnig und stets spektakulär – das waren die vier Tage iXS Dirt Masters im Bikepark Winterberg. Auch nach 12 Jahren hat das Festival an Faszination nicht eingebüßt. 35.000 Zuschauer und 2.000 Fahrer zog die Mischung aus Wettkampf, entspannter Festivalatmosphäre und Ausstellerfläche zur Winterberger Kappe.

Das neue Konzept, sich stärker auf Sport und Familien zu konzentrieren, wurde bereits am Donnerstag deutlich. 240 Nachwuchsdownhiller aus 16 Nationen reisten, teils von ihren Eltern begleitet, an. Die „Rookies“ starteten auf dem fast identischen Kurs wie an den folgenden Tagen die Amateure und die Pros beim iXS Downhill Cup. Beim Bunny Hop Battle sowie beim TSG – Cash for Tricks hatten Starter und Zuschauer enorm viel Spaß.

Der Freitag als Brückentag ist wie geschaffen für ein Festivalwochenende wie das zurückliegende. Seit zwölf Jahren im Programm ist der Bike  Mailorder  4X  Rumble. Dass bei dieser internationalen Serie 121 Racer am Start waren, zeigt die Strahlkraft des Festivals.

Der Samstag war einer der besucherstärksten Tage der gesamten Festivalgeschichte. Feinster Sonnenschein und zahlreiche Programmhighlights zogen Zuschauer in Scharen herbei, sodass gegen Mittag schon die Großraumarkplätze belegt waren und der Shuttle-Dienst viel zu tun hatte. Familien hatten nicht nur viel zu schauen, sondern wurden auch selbst aktiv. Bei  der  Familien  Challenge  des iXS Downhill Cup gingen mountainbikebegeisterte Kids mit ihren Eltern in die Wertung ein. Im K.-o.-System traten Starter beim Mercedes  Pumptrack  Battle  am  Bobhaus  auf einem eigens angelegten Kurs an.

Über den ganzen Nachmittag hinweg strömten Zuschauer in den Slopestyle-Parcours im Bikepark Winterberg, um die Qualifikation zu erleben. Tausende säumten den Kurs und jubelten den ambitionierten Amateuren beim Finale am Abend zu. Sowohl dem Freitag als auch dem Samstag setzte die Music Night am Slopestyle einen lockeren Abschluss. Bei Live- und Karaoke-Musik klangen die Festivalabende aus.

Für den Festival-Sonntag hatten die Veranstalter die eigentlichen Höhepunkte reserviert. Ein voller Erfolg war das Enduro-Revival. Zum Kenda Enduro One meldeten sich 700 Starter. Sechs verschiedenen Klassen bot der abgesteckte Kurs im Trailpark Winterberg direkt gegenüber dem Bikepark einige Herausforderungen. Aufgrund des angekündigten Gewitters haben die Veranstalter das für den Nachmittag geplante Slopestyle-Finale der Pros um einige Stunden vorverlegt. Grundsätzlich aber ging die Strategie auf, den Festivalsonntag stärker zu beleben.

„Das iXS Dirt Masters in Winterberg ist nach wie vor eines der attraktivsten und größten Mountainbike-Festivals Europas“, ist sich Tourismusdirektor Michael Beckmann sicher. Veranstaltungen, die so lange erfolgreich laufen, müssten immer wieder weiter entwickelt werden. „Die Fokussierung auf Familien und Erweiterung des sportlichen Konzeptes waren die richtigen Schritte.“ Der Termin für das 13. iXS Dirt Masters Festival steht bereits fest. Es findet vom 30. Mai bis 02. Juni 2019 statt.

Quelle: Susanne Schulten – Redaktionsbüro

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen