Kita St Elisabeth Brilon als KitaRel Preis Gewinner beim Katholikentag

Print Friendly
Engel der Kulturen „Hoffnungssymbol für den Weltfrieden“…

brilon-totallokal: Für die kreative und kindgerechte Umsetzung dieses  Projekt der Künstler Gregor Merten und Carmen Dietrich wurde die Kita St. Elisabeth in Brilon  2016 mit dem KitaRel Preis ausgezeichnet.

Auf Anfrage des Erzbistums präsentierten Kitaleitung Manuela Elias und einige Fachkräfte das Projekt während der Katholikentage in Münster, die unter dem Motto: „Frieden suchen“ standen.

Im Rahmen des Projektes hatten die Kinder sich anhand von Bildkarten zunächst den verschiedenen Religionen genähert. „Der Kreis sagt, dass alle zusammen gehören und sich vertragen sollen“ so fasste ein Kind die Symbolkraft des Projektes zusammen.

Besser kann man kaum darstellen, wie die Menschen trotz unterschiedlicher Religionen und kultureller Prägung miteinander verbunden sind. Im Laufe des Projektes hatten die Kinder den Engel der Kulturen in vielfältiger Weise kreativ bearbeitet. Es wurde aus Gips gegossen, gebastelt und gemalt, gebacken und ein riesiges Puzzle zusammengelegt. Während der Spielnachmittage haben die  Kinder mit ihren Eltern Keilrahmen gestaltet.

In unserer globalisierten Welt ist ein friedvolles und respektvolles Miteinander der Menschen bei aller Unterschiedlichkeit von Herkunft, Kultur und Weltanschauung Grundlage für eine lebenswerte Zukunft. Dies wird erst durch gegenseitiges Kennenlernen und gegenseitigen Austausch möglich.

Die Künstler aus Burscheid, Carmen Dietrich und Gregor Merten, sehen ihr Projekt als Symbol für Toleranz, interkulturellen Dialog und interreligiöses Miteinander der Weltreligionen. Die drei Symbole der 3 abrahamitischen Weltreligionen, das Kreuz für das Christentum, den Halbmond für den Islam und den Stern für das Judentum sind so angeordnet, dass dadurch- zunächst zufällig- die Form eines Engels oder der Friedenstaube entstand.

Wir sind einander verbunden und können nur gemeinsam und friedlich die Zukunft gestalten.

Der KitaRel Preis 2018 steht unter dem Motto: Ich bin da- Religiöse Bildung und Kinderpartizipation.

Seit einem Jahr haben sich die Erzieherinnen der Kita St Elisabeth gemeinsam mit Eltern und Kindern, Elternrat, Träger und Pastoralteam auf den Weg gemacht und verschiedene Aktionen zum Thema geplant und durchgeführt.

So entstand unter anderem eine Krippe aus Naturmaterialien, ein Würfelspiel rund um den Glauben und die Kinder werden Fronleichnam einen Blumenteppich vor dem Rathaus gestalten. Nun heißt es Daumen drücken- vielleicht geht der KitaRelPreis dann auch 2018 wieder nach Brilon!

Quelle: Manuela Elias

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen