Chemisch-Technische-Assistenten aus Olsberg – auch an Rhein und Ruhr heiß begehrt

Print Friendly
Brilon-Totallokal: Marco Hildebrand hat CTA gelernt und arbeitet nun bei Reimbold & Strick

brilon-totallokal: Es gibt mehr Firmen im Sauerland und in der Umgebung, die chemische Fachkräfte benötigen, als man vermuten könnte. Von der Papierfabrikation, Kunststoff­verar­bei­tung, Oberflächenveredlung, Akku­mula­tor­produktion bis zur Forschung an Fachhochschulen und Instituten reicht das Spektrum der potentiellen Arbeitgeber für Chemisch-Technische-Assistenten (CTA). Zum Aufgabenbereich der chemischen Fachkräfte gehört unter anderem, eingegangene Rohstoffe und die aus ihnen hergestellten Erzeugnisse zu prüfen, neue Verbindungen herzustellen oder Boden-, Wasser-, Luftproben auf Schadstoffe zu untersuchen.

Dass die Qualität der am Berufskolleg Olsberg (BKO) ausgebildeten Chemisch-Technischen-Assistenten auch über die Sauerlandgrenzen hinaus erkannt wird, bestätigt der Besuch der Firma Reimbold & Strick aus Köln am Berufskolleg Olsberg. Die Firma ist ein mittel­ständisches Unternehmen mit Sitz in Köln am Rhein und Teil der multinationalen Unternehmensgruppe Torrecid, deren Hauptsitz sich im spanischen Alcora befindet. Das innovative Unternehmen, das u. a. Glasuren für die Keramikindustrie herstellt, hat Bedarf an ausgebildeten Chemikerinnen und Chemikern und so erhielt Marco Hildebrand, ein am Berufskolleg Olsberg ausgebildeter CTA, vor einigen Monaten eine Anstellung bei der Firma. Nach der Probezeit war klar, Marco kann bleiben und wo Marco ausgebildet wurde, da gibt es sicherlich noch mehr fähige Chemikerinnen und Chemiker.

Was lag da näher, als das Berufskolleg Olsberg zu besuchen und die angehenden CTA sowie Lehrerinnen und Lehrer über die Firma und chemischen Tätigkeitsfelder zu informieren und Auszubildenden für eine Mitarbeit in der Firma zu interessieren. Der Besuch am BKO startete mit einem gemeinsamen Mittagessen und einer Laborbesichtigung. Bei der anschließenden Diskussionsrunde konnte eine Vielzahl von Fragen der Schülerinnen und Schüler beantwortet werden. Am Ende waren sich alle einig: Der Besuch war ein Erfolg und hat sich für alle Beteiligten gelohnt.

Quelle: Margarete Menke, Berufskolleg Olsberg

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen