Ferien für kleine Entdecker: Ausflüge in die Steinzeit und „Eiszeit“

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Viele Aktionen für Kids bei der MACHMIT Museumswerkstatt im Hochsauerland

brilon-totallokal: Winterberg. „Eisige“ Kunststücke bestaunen, drechseln, Flachs spinnen oder in die Steinzeit reisen: So spannende und vielseitige Sommerferien verbringen Kids in der MACHMIT Museumswerkstatt. Zehn ausgewählte Museen im Hochsauerland präsentieren den Minis und ihren erwachsenen Begleitern Ende Juli bis August ihre Schätze und haben sich allerlei Aktionen ausgedacht.

Ein Besuch in den abwechslungsreichen Ausstellungen lohnt nicht nur an Regentagen. Kinder sind von Natur aus neugierig – umso besser, wenn Erlebnismomente mitschwingen. Die liebevoll aufbereiteten Sammlungen der Hochsauerländer Museen machen Geologie, Naturkunde, Archäologie, Kunst oder Heimatgeschichte auch für kleine Besucher attraktiv.

Sternenstaub, Mineralien und ein alter Bergwerksstollen im Schwerspatmuseum Dreislar, scharfe Sensen in den Heimatstuben Siedlinghausen, nostalgische „Bretter“ im Westdeutschen Wintersportmuseum Neuastenberg oder versteinerte Tiere und ein Schwert aus der Bronzezeit im Museum Medebach: In den Ferien gibt‘s jede Menge zu entdecken. Die Museums-Guides führen Gäste durch die Ausstellungen und nehmen sich bei den Rundgängen viel Zeit für die Fragen der Youngsters.

Gemeinsam geht’s zum Beispiel ab Heimatstube Referinghausen auf die Milchroute: Ein kleines Quiz mit Preisen weckt den Ehrgeiz. Im Drechselmuseum Düdinghausen fliegen die Späne, und in Borgs Scheune in Züschen experimentieren Kids in der „Steinzeitwerkstatt“ mit Steinzeitmesser und Drillbohrer. Wie aus Flachs Leinen entsteht, erfahren sie hautnah in den Workshops der Heimatstube Niedersfeld. Und im Hallenberger Eishäuschen schnitzt Eiskünstler Joachim Knorra die Namen der jungen Gäste in Eisplatten ein.

Die witzigen, comicartigen Gemälde von Udo Lindenberg präsentiert der Hallenberger Kump ab 26. Juli: bunte Bilder mit dem Sänger selbst im Fokus, die auch Kids verstehen und gern betrachten. Kleine und große Fans von kölscher Mundart lädt der Kump am 4. August zum Open-Air-Konzert mit „De Döhner“ ein.

Die MACHMIT Museumswerkstatt findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt. Die Initiative ging von der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH (WTW) aus, die damit die kulturellen Schätze der Region ins Schaufenster stellen will. Unterstützt wird sie dabei von der Sparkasse Hochsauerland.

Eintritt und Teilnahme an den Aktionen sind meist gratis oder auf einen minimalen Beitrag beschränkt. Auskunft geben die Tourist-Informationen Winterberg unter 02981/92500, Medebach unter 02982/9218610 und Hallenberg unter 02984/8203.

  1. Juli bis 28. August Heimatstube Niedersfeld
  2. Juli Borgs Scheune Züschen
  3. Juli bis 26. August Ausstellung Kump Hallenberg
  4. August Dreggestobe & Kulturspeicher Düdinghausen
  5. August Open-Air Kump Hallenberg
  6. August Eishäuschen Hallenberg
  7. August Westdeutsches Wintersportmuseum Neuastenberg
  8. August Eishäuschen Hallenberg
  9. August Heimatstube Referinghausen

Quelle: Susanne Schulten / REDAKTIONSBÜRO

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen