90 Jahre Marienschule Brilon

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Auch Eltern und Ehemalige am 29. September herzlich eingeladen

brilon-totallokal: Als Mädchen war im östlichen Hochsauerland nicht immer so leicht wie heute eine höhere Bildung zu erlangen. Bis nach Arnsberg oder Paderborn musste Mädchen aus Brilon und Umgebung 1928 fahren, wenn sie das Abitur machen wollten. Das war sicherlich für die allerwenigsten realisierbar. Mit der Gründung der Gründung der heutigen Marienschule 1928 erlangte die Gleichstellung von Mädchen im Briloner Umkreis eine bahnbrechende Errungenschaft. Als höhere Mädchenschule wurde sie von den Schwestern der christlichen Nächstenliebe unter der Leitung von Schwester Octaviana Huckschlag und später von Schwester Cyrenäa Frenke mit viel Elan und Herzblut aber auch Durchsetzungsvermögen geführt.

Schwester Bonaventura stand der Schule bis 1990 vor. Unter ihr wurde es 1972 auch Jungen erlaubt die Marienschule zu besuchen. „Wenn man den Namen Schwester Bonaventura hört, sitzt man heute noch gerade“, plaudert Bettina Scheufens mit einem Augenzwingern aus dem Nähkästchen. Die heutige Schulpflegschaftsvorsitzende erinnert sich noch sehr gerne an ihre Jahre als Schülerin der Marienschule. Seit 1991 leitet Michael Stratmann die Schule. Es war durchaus eine Herausforderung für den damals 35jährigen, eine von Ordensschwestern geführte Schule zu übernehmen. Sein Vorgänger bliebt nur ein halbes Jahr, weil es irgendwie nicht passte. „Für mich ist die Aufgabe nach wie vor mein absoluter Traumjob“, verrät Michael Stratmann. „Besser als Papst.“ Heute ist das Erzbistum Paderborn der Schulträger und Ordensschwestern sind im Lehrerkollegium nicht mehr anzutreffen.

Beim großen Jubiläumsfest zum 90jährigen Schulbestehen am 29. September sieht das allerdings anders aus. Mehrere Ordensschwestern, die an der Schule tätig gewesen sind, haben ihr Kommen angekündigt. Alle fünf Jahre gedenkt die Marienschule ihrer Schulpatronin und Gottesmutter in besonderer Weise. In diesem Jahr findet von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr ein buntes Schülerfest in der Schule statt. Es wird Musikvorführungen, Quizspiele zur Geschichte der Schule, Präsentationen der Fachräume, Mitmach-Aktionen und vieles mehr geben. Bei Würstchen, Salaten und Getränken verbringen die Schülerinnen und Schüler mit allen Interessierten einen ereignisreichen Tag. Abends sind dann die Eltern und die ehemaligen Schülerinnen und Schüler herzlich ab 19.30 Uhr in die Schützenhalle Brilon eingeladen. Der Einlass ist um 19.00 Uhr.

Von vielen Abschlussklassen wird dieses Treffen als Klassentreffen genutzt. Deshalb können Tische für größere Gruppen im Schulsekretariat reserviert werden. Dort hat der Vorverkauf bereits begonnen. Auch bei Podzun in Brilon und Käpt´n Book in Olsberg können Karten für 7,- € erworben werden. Wie heraus zu hören war, wurde der Beginn des Vorverkaufs bereits sehnlichst erwartet und Interessiert sollten nicht zu lange mit dem Erwerb der Karten warten, um nicht leer auszugehen.

Das Schulfest wird vom Förderverein, der Schulpflegschaft und der Schulleitung und nicht zu vergessen, den Schülerinnen und Schülern gemeinsam gestemmt. Heute besuchen 575 jungen Leute die Marienschule. Nur noch 53 % davon sind Mädchen. 97 neue Schülerinnen und Schüler sind gerade in die fünfte Klasse aufgenommen worden. Alle packen zurzeit mit an und die Vorbereitungen für das große fest laufen auf Hochtouren. Es wird gebastelt, organisiert, gemalt und getextet.

Auf der Homepage unter www.marienschule-brilon.de sind alle Infos zum Schulfest abrufbar und auch ein toller Imagefilm wird in Kürze zu sehen sein.

Bildunterschrift: Vertreter der Schulpflegschaft, des Fördervereins und der Schulleitung schauen den Schülerinnen über die Schulter, die unter Leitung ihrer Lehrerin Ariane Lenzmeier mit den Vorbereitungen für das große Schuljubiläum der Marienschule am 29. September befasst sind.

Quelle: Jutta Maas

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen