„Herz“ im AquaOlsberg schlägt wieder: Solebad öffnet am 8. Januar

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Die umfangreichen und intensiven Sanierungsarbeiten sind beendet.

brilon-totallokal: Noch liegt die Wasserfläche still und das Sonnenlicht glitzert auf der Oberfläche –doch schon bald werden hier kleine und große Besucher bei 32 Grad den Winter vergessen, einen kleinen Urlaub vom Alltag unternehmen und – ganz nebenbei – noch etwas für ihre Gesundheit tun: Mit dem Solebecken öffnet am Dienstag, 8. Januar, im AquaOlsberg auch der letzte Bereich wieder. Dann sind die umfangreichen und intensiven Sanierungsarbeiten beendet.

Und in der Sauerlandtherme schlägt ein wichtiges Herzstück – „viele unserer Besucherin-nen und Besucher kommen gerade wegen des Solebades“, weiß Badleiter Johannes But- terweck. Denn durch die hochwertige Leinethaler Natursole werden Muskeln und Gelenke entlastet – die Quellsole sorgt für eine bessere Durchblutung, für Abhärtung und für Ent-spannung. „Die aufsteigenden Aerosole tun Nase und Rachen einfach gut“, betont Johan- nes Butterweck – gerade in der „Erkältungszeit“ werden auf diese Weise Atemwege undOrganismus gestärkt.

Seit dem Herbst wurde im AquaOlsberg mit Hochdruck gearbeitet: Um Mängel zu beseiti- gen, die bereits während der Bauphase vor einem Jahrzehnt entstanden sind, musste die Sauerlandtherme zunächst komplett geschlossen bleiben. In den Schwimmbereichen wur- den Estrich, Fliesen und Wandanschlüsse komplett saniert, im Freizeitbad wurde zudem die Abdichtung des Edelstahlbeckens zum Beckenumgang erneuert. Nachdem zunächst Sauna-Bereich und Gastronomie wieder geöffnet werden konnten, folgte im November das Freizeitbad. Wermutstropfen: Im Verlauf der Arbeiten, die im Solebad durchgeführt wurden, hatte sich herausgestellt, dass es auch erhebliche Schäden im Bereich des Be- ckens gab, die vorher nicht bekannt waren. Das Becken musste komplett neu gefliest werden.

Und die beauftragten Fachunternehmen haben in den vergangenen Wochen akribisch ge- arbeitet, unterstreicht Aqua-Geschäftsführer Andreas Rüther: Schichtstärken der Abdich- tungen wurden immer wieder gemessen; Trocknungszeiten des Spezial-Klebers, mit dem die Fliesen an den Beckenwänden befestigt sind, punktgenau eingehalten. Höchste Ge- nauigkeit habe im Vordergrund gestanden, so Andreas Rüther: „Wir waren uns einig, dass hier die Zeit nicht zu Lasten der Qualität gehen darf“ – schließlich sei ja auch die Qualität der Faktor, mit dem das AquaOlsberg bei seinen Gästen punktet.

Während der Arbeiten wurden rund 250 Tonnen an Fliesen, Estrich, Kleber und anderen Materialien aus der Sauerlandtherme entfernt – und die gleiche Menge auch wieder neu eingebaut. Danach folgten Grundreinigung, Neubefüllung des Beckens, Beheizung und na- türlich auch die obligatorischen Untersuchungen der Wasserqualität – Johannes Butter-weck: „Jetzt können wir das AquaOlsberg unseren Besuchern wieder komplett und mitallen Angeboten zur Verfügung stellen.“ Ganz neu: Der Dusch-Bereich im Solebad hat mehr Platz bekommen und ist um zwei weitere Duschen vergrößert worden – „für die Nutzer von Sole- und Dampfbad gibt es so noch mehr Komfort“, erläutert Andreas Rüther.

Ab dem 8. Januar hat das AquaOlsberg – bei stabilen Preisen – zu den üblichen Öfnungs- zeiten nun wieder komplett geöffnet. Weitere Informationen rund um die Sauerlandther- me erhalten alle Interessierten unter Tel. 02962-845050 und unter www.aqua-olsberg.deim Internet.

Bildunterschrift: Mit dem Solebad öffnet im AquaOlsberg am 8. Januar auch der letzte Bereich wieder – sehr zur Freude von (v.re.) Aqua-Geschäftsführer Andreas Rüther, Toni Evers und Tina Barnickel vom Team des AquaOlsberg und Badleiter Johannes Butterweck.

Bild: Stadt Olsberg

Quelle: Jörg Fröhling / Hochsauerlandwasser

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen