Entdeckungstour der dunklen Briloner Stadtgeschichte: Hexen, Henker und Historie: Neue Führungen 2019

Print Friendly, PDF & Email

Brilon-Totallokal: Im Frühjahr 2019 am 8. Februar, 8. März und 6. April um 16:00 Uhr starten die Themenführungen der Briloner Stadtführergilde Hexen, Henker und Historie.

brilon-totallokal: Nach großem Interesse lädt der Briloner Heimatbund zu einer Entdeckungstour der dunklen Briloner Stadtgeschichte ein. Es war wohl ein denkwürdiger Tag am 13. August 1684 in Brilon. Am Morgen brachten Stadtbedienstete die Brilonerin Anna Muschel in das Rathaus am Markt. In der damals stattfindenden Gerichtsverhandlung sollte das traurige Schicksal der Frau beginnen. Die in zweiter Ehe lebende Bürgerin sah sich mit unglaublichen Vorwürfen konfrontiert. „Sie sei eine Hexe“ lautete damals die Anklage. Und recht schnell entwickelte sich ein bemerkenswerter Hexenprozess, der die Angeklagte an unterschiedliche Orte im Ortskern Brilons brachte. Zusammen mit dem Briloner Heimatbund Semper Idem lädt das Museum Haus Hövener alle Interessierte dazu ein, auf den Spuren der Hexen und Henker zu wandeln. Wo wurde Gericht gehalten? An welchem Ort fand das Verhör samt Folterung statt? Und wo endete ein Hexenprozess in Brilon?

Doch nicht nur die Hexenprozesse finden Platz in der Themenführung. Die Leiterin der Tour, Elke Bertulis von der Stadtführergilde findet die richtigen Worte für die Auswahl an Geschichte und Geschichten: „Während der zweistündigen Führung wird über das berichtet, was man als dunkle Stadtgeschichte beschreiben kann.“ Und tatsächlich gibt es auch abseits der Hexenprozesse von Brilon viel zu erzählen. Schließlich war das Leid vor hunderten von Jahren mannigfaltig. Krankheiten, Aberglaube und kriegerische Händel bedrohten Leib und Leben im Sauerland. Selbst die mächtige Stadtbefestigung konnte nicht alle Übel von der Bürgerschaft fernhalten.

Wer an der Themenführung teilnehmen möchte, kann sich telefonisch unter 02961 963 99 01 im Museum Haus Hövener anmelden. Die Gruppengröße ist auf 20 Personen begrenzt. Für die Führung fallen Kosten in Höhe von acht Euro pro Person an. Sie startet um 16 Uhr im Museum Haus Hövener und findet gegen 18 Uhr ihr Ende am Derker Tor. Aufgrund der Inhalte ist eine Teilnahme nur ab 12 Jahren möglich.

Quelle: Carsten Schlömer, Museum Haus Hövener

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen