CDU beeindruckt von Arbeit des Caritasverbandes Brilon

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Vertreter der Briloner CDU informierten sich vor Ort…

brilon-totallokal:  Vor Ort informierten sich Vertreter der Briloner CDU über die Arbeit des Caritasverbandes Brilon e.V.. Nach Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des Caritasrates Heinz Hillebrand, den Vorstandsvorsitzenden Heinz-Georg Eirund und die Heimleiterin Annette Thamm (Seniorenzentrum-St. Engelbert) zeigten sich die Briloner Christdemokraten beeindruckt von dem gelungenen Umbau des St. Engelbert Seniorenzentrums. Im Rahmen des anschließenden Informationsaustausches hob der Fraktionsvorsitzende Eberhard Fisch sowohl die große sozialpolitische als auch die große arbeitsmarktpolitische Bedeutung und Verantwortung des Caritasverbandes hervor. Dieser hat täglich über 5000 Kontakte zu seinen Klienten und setzt hierbei auf die Arbeit von 1100 Ehrenamtlern und 850 hauptberuflich Beschäftigten. Fisch bedankte sich für das beachtliche Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Caritasverbandes und seiner 2100 Vereinsmitglieder und sicherte auch für die Zukunft die volle Unterstützung der CDU zu.

Erfreuliches konnte Wolfgang Diekmann als Mitglied der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe mitteilen. Der LWL fördert in den Caritas-Werkstätten in Brilon und Marsberg zusätzliche 16 bzw. 8 neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung.

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen