Exhibitionist in Niedersfeld / Kutschunfall in Grimlinghausen

Print Friendly, PDF & Email

Exhibitionist in Niedersfeld

brilon-totallokal: Niedersfeld – Dienstagnachmittag spielten zwei neunjährige Mädchen auf dem Spielplatz zwischen der Straße Steinkamp und An der Hille. Gegen 15:15 Uhr näherte sich ein älterer Mann von der Schützenhalle aus dem Spielplatz. Er setzte sich auf eine Bank in der Nähe der Brücke über dem Bachlauf. Nach ein paar Minuten stand er wieder auf und ging über die Brücke Richtung Agathaplatz. Dort stellte er sich vor einen großen Stein, öffnete seine Hose und onanierte. Dabei achtete er darauf, dass er von den Mädchen gesehen werden konnte. Kurz darauf ging der Mann Richtung Schützenhalle davon. Er wurde beschrieben als älterer Mann mit grauen Haaren und einem Schnurrbart. Er ist etwa 1,75 Meter groß und hat eine stabile Figur. Er trug eine blaue Kappe mit gelber Schrift, eine getönte Brille, ein blau-weiß kariertes Hemd und eine dunkle Jeans. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die nähere Hinweise auf die Identität oder Herkunft des Mannes geben können. War er mit einem Fahrzeug im Ort? Hinweise werden an die Polizei Winterberg unter 02981-90200 erbeten.

Brilon-Totallokal: Kutscherin schwebt in Lebensgefahr

brilon-totallokal: Bestwig.  Am Dienstag fuhr eine Frau mit ihrer Kutsche auf der Straße Grimlinghausen vermutlich in Richtung Velmede. Ein Anwohner aus Grimlinghausen hörte gegen 18:15 Uhr einen lauten Knall, sah aber nichts. Er ging nach draußen und hörte etwas entfernt eine Frau vor Schmerzen stöhnen. Er schaute nach und fand etwas entfernt eine Kutsche mit einem Pferd davor gespannt. Zwischen Kutsche und Pferd war die Frau eingeklemmt und hatte starke Schmerzen. Gemeinsam mit seinem Sohn kümmerte sich der Anwohner um die Frau und alarmierte einen Rettungswagen. Sie wurde zunächst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, musste aber später noch mit Rettungshubschrauber verlegt werden. Die Frau schwebt derzeit noch in Lebensgefahr. Die 40-Jährige aus Bestwig gehört mit ihren Pferden und der Kutsche mittlerweile schon zum Ortsbild. Sie ist fast täglich fahrend oder reitend in Bestwig, Velmede und Umgebung unterwegs. Die Pferde wurden von einem Anwohner aus Grimlinghausen versorgt und untergestellt. Die Kutsche wurde sichergestellt. Wie die ersten Ermittlungen nun ergaben, muss die Frau mit ihrer Kutsche von einem Auto kurz vorher in rasanter und gefährdender Weise in der Nähe von Grimlinghausen überholt worden sein. Die Pferde, die normalerweise den Verkehr gewohnt sind, scheuten und gingen durch. Dabei wurde die Frau vom Kutschbock geworfen und eingeklemmt. Das Pferd rannte noch etwa 50 Meter und blieb dann stehen. Die Polizei ermittelt daher nun wegen Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung. Es werden Zeugen gesucht, die zu der Zeit im Bereich Grimlinghausen unterwegs waren und das Überholmanöver möglicherweise beobachtet haben oder anderweitige Hinweise auf das überholende Fahrzeug geben können. Sie werden gebeten, umgehend Kontakt mit der Polizei Meschede unter 0291-90200 aufzunehmen.

Quelle: Polizei HSK

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen