Natur, Bibel und das eigene Leben – Geistliche Abendspaziergänge kommen an.

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Beide Gruppen genossen die Spaziergänge in der sommerlichen Abendsonne…

brilon-totallokal:  Geistliche Abendspaziergänge der Ev. Kirchengemeinde Brilon fanden freitags Ende Juli und Anfang August in Hoppecke und Brilon-Wald statt. In Hoppecke hatte Irmgard Schlömer, in Brilon-Wald Willi Otto die Route mit Pfarrerin Kathrin Koppe-Bäumer vorbereitet. Beide Wege regten durch besondere Bäume, Pflanzen, Ausblicke und Wegformnationen an, sich mit Lebenssituationen und Psalmtexten auseinanderzusetzen.
In Hoppecke nahmen 17 Frauen und ein Mann, in Brilon-Wald sieben Männer und sieben Frauen teil. Beide Gruppen genossen die Spaziergänge in der sommerlichen Abendsonne, nutzten die Wege zum Nachdenken über Freude und Leid im persönlichen Leben und zu Gesprächen mit einander und mit der Pfarrerin. Einige Wegstrecken gingen sie schweigend. In Hoppecke führte ein romantischer kleine Weg durch dunkle Büsche bergab. Am Ende: eine sonnige Wiese. Dieser Weg vom Dunklen ins Helle berührte besonders. In Brilon-Wald war es das improvisierte Abendmahl an der Schutzhütte unterhalb des Ginsterkopfes. Die Gruppe teilte Brot, Wein und Wasser. Alles hatte Willi Otto mitgebracht. Die Pfarrerin sprach dazu die Worte: „Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde und schenkest mir voll ein.“
Am Ende jedes Weges legten alle ein Mosaik aus Zweigen, Blüten oder Steinen, die sie unterwegs aufgesammelt hatten. „So wünscht man sich den Beginn eines schönen Wochenendes“, fasste einer der Teilnehmer am Ende seine Eindrücke zusammen.
Für das nächste Jahr plant Kathrin Koppe-Bäumer geistliche Abendspaziergänge in Wülfte und Messinghausen. „Das Konzept der geistlichen Abendspaziergänge im Rahmen des Spirituellen Sommers in Südwestfalen geht auf“, sagt sie, „zu den Spaziergängen kommen Briloner aus verschiedenen Ortsteilen. Einige Touristen nehmen auch teil. Für die evangelische Kirchengemeinde bieten sie die Gelegenheit, die Ortsteile in ihrer Schönheit wahrzunehmen.“

Bild: In der Schutzhütte unterhalb des Ginsterkopfes feierte die Gruppe ein Abendmahl.

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen