Blaulicht Nachrichten – Teppichmesser als Waffe?

Print Friendly, PDF & Email
Mit Teppichmesser bedroht. Anschließende Ingewahrsamnahme

 brilon-totallokal: Am Dienstagabend gegen 22:00 Uhr wurde die Polizei über Streitigkeiten in einem Haus in Messinghausen an der Warburger Straße informiert. Dort hatte es eine verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gegeben. Als die Polizisten vor Ort eintrafen, wurden die streitenden Parteien getrennt und unabhängig voneinander befragt, um die Situation zu klären und zu entspannen. Plötzlich und unerwartet zog einer der beiden Männer während eines Gesprächs mit der Polizei in einem Flur ein Teppichmesser hervor, schob die Klinge heraus und bedrohte damit die Beamten. Nach mehrfacher, deutlicher Aufforderung, das Teppichmesser sofort fallen zu lassen, folgte der 33-Jährige der Aufforderung. Anschließend konnte er überwältigt und in Gewahrsam genommen werden. Der Mann wurde nach Brilon gebracht und zur Verhinderung weiterer Straftaten während der Nacht in einer Zelle eingesperrt. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt gegen den 33-Jährigen wegen Bedrohung und Widerstand.

 
Unfallflucht dank Zeugen schnell geklärt

brilon-totallokal: Etwa 4.000,- Euro Sachschaden und ein sichergestellter Führerschein sind das Resultat einer Verkehrsunfallflucht am Dienstagabend in Brilon. Gegen 19:30 Uhr fuhr ein Pkw mit Anhänger von einem Geschäftsparkplatz an der Altenbürener Straße in Brilon los. Beim Ausparken kam es zu einer Berührung mit einem daneben stehenden VW Transporter. Bei diesem Unfall wurde der VW so stark beschädigt, dass die komplette hintere Stoßstange abfiel. Dies kümmerte den Fahrer des ausparkenden Autos aber scheinbar wenig. Er fuhr von dem Parkplatz weg, ohne sich um den Unfall zu kümmern und den Besitzer des VW oder die Polizei vorher zu informieren. Zeugen hatten den Vorfall aber beobachtet und sich das Kennzeichen des Unfallflüchtigen gemerkt. Damit konnte die Polizei Brilon Ermittlungen in Büren einleiten. Die dortige Polizei kam dabei schnell auf einen 27 Jahre alten Mann aus Büren, der zur Unfallzeit am Steuer des Pkw gesessen hat. Der Führerschein des Mannes wurde an Ort und Stelle sichergestellt. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt wegen Verkehrsunfallflucht gegen den jungen Mann.

 

Fußgängerin von ausparkendem Pkw erfasst

brilon-totallokal: Eine Fußgängerin war am Dienstagmorgen um 10:50 Uhr in Brilon im Bereich der Königstraße unterwegs. Die 79-Jährige betrat den Parkplatz einer Arztpraxis und wollte darüber die Praxis betreten. In diesem Moment parkte ein 74 Jahre alter Mann sein Auto rückwärts aus einer Parkbox dieses Parkplatzes aus. Er übersah die Fußgängerin, die sich hinter dem Pkw befand. Der Pkw überrollte ein Bein der Frau, bevor er zum Stillstand kam. Die 79-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurde. Sachschaden entstand bei dem Unfall nicht.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall aufgenommen. Unter anderem gilt es zu klären, ob die Fußgängerin durch einen Kontakt mit dem Heck des Autos zu Boden gefallen ist oder durch andere Umstände bereits vorher gestürzt war. Weitere Zeugen des Geschehens, die der Polizei bislang namentlich nicht bekannt sind, werden gebeten unter 02961-90200 Kontakt mit der Polizei in Brilon aufzunehmen.

 
Einbruch in Praxisräume

brilon-totallokal: An der „Niedere Straße“ in Brilon befindet sich eine Praxis für Naturheilkunde und medizinische Fußpflege. Diese war in der Zeit von Donnerstag letzter Woche 15:30 Uhr bis Dienstagmorgen geschlossen. Als die Inhaberin am Dienstag um 08:40 Uhr zu ihrem Geschäft kam, musste sie feststellen, dass Unbekannte die Eingangstür gewaltsam aufgebrochen hatten. Die Täter waren anschließend in die Praxis eingedrungen und hatten alle Räume nach Beute durchsucht. Dabei entwendeten sie Geräte zur Fußpflege und entsprechende Pflegeprodukte. Auch eine Geldkassette wurde noch in der Praxis aufgebrochen und das Bargeld daraus gestohlen. Beim Verlassen des Tatortes zogen die Täter die Eingangstür zu, was dazu führte, dass der Einbruch erst am Dienstagmorgen bemerkt wurde. Der für die Praxis durch den Diebstahl entstandene Schaden steht noch nicht abschließend fest, dürfte sich aber in einem niedrigen, fünfstelligen Bereich bewegen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt unter anderem nach Zeugen: Wer hat zwischen Donnerstagnachmittag und Dienstagmorgen im Umfeld der Fußpflegepraxis verdächtige Fahrzeuge oder Personen bemerkt? Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch geben? Zeugen werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei Brilon unter 02961-90200 gebeten.

Quelle: Polizei HSK

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen