Brilon: Um ca. 05:00 Uhr Totale Mondfinsternis am Montagmorgen

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: „Blutmond“ größer als sonst (Foto um 4:58 Uhr in Brilon aufgenommen)

brilon-totallokal:  Diese Mondfinsternis war nicht wie jede andere. Über Brilon gut zu sehen – der Blutmond. Der Eine totale Mondfinsternis in der Nacht zum Montag begeisterte Astronomen und Sternfreunde. Der Mond trat dabei in den Erdschatten und leuchtete rötlich. 

Fakten: Von 04.11 Uhr bis 05.24 Uhr befindet sich der Mond vollständig im Kernschatten…Die Finsternis ist total. Die Spannung steigt schon um 03.07 Uhr, wenn der Mond in den Kernschatten der Erde eintritt.

Aber das ist nicht genug… Der Erdtrabant zeigt sich auch als Super-Mond, da er in der Nacht zum 28. September unserem Planeten besonders nahe ist und entsprechend groß wirkt. „Besonders nah“ heißt hier 356.880 Kilometer Entfernung. Er könnte sogar wegen der größeren Anziehungskraft Springfluten und Spannungen in der Erdkruste hervorrufen. Zudem präsentiert er sich als „Blutmond“: Der rote (sehen Sie auch das Bild) Schimmer rührt von langwelligem Licht, das von der Erdatmosphäre in den Schattenkegel gestreut wird.

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen