Brilon lässt die Würfel rollen

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal:  Lange Einkaufsnacht am Freitag wird zum Erlebniseinkauf

brilon-totallokal:  Freitag, 30. Oktober 2015  –  Mit „Brilon bei Nacht“ hat der Fachausschuss „PRIMA Brilon“ schon seit Jahren einen Publikumsmagneten, der die Besucher auch in den späten Abendstunden zum bummeln und shoppen in die historische Altstadt lockt. Getoppt wurde das Einkaufserlebnis mit dem RETTERday im vergangenen Jahr, bei dem das Rathaus und die Sparkasse in Flammen standen und verschiedene Rettungsorganisationen  ihr Können unter Beweis stellten. In diesem Jahr haben sich die Organisatoren von PRIMA Brilon etwas neues ausgedacht.

Unter dem Motto: „Lass die Würfel rollen“ laden die Mitgliedsbetriebe zur langen Black-Jack-Nacht ein. Die Regeln hierfür sind ganz einfach: Jeder Kunde bekommt bereits beim Betreten eines teilnehmenden Geschäfts zwei oder drei Würfel. Mit diesen Würfeln erspielt man sich seinen persönlichen Rabatt, wobei die Augenzahlen zusammenaddiert werden. Das Ergebnis wird dann am Ende des Einkaufs an der Kasse abgezogen.

„Wichtig war uns, dass man schon vor dem eigentlichen Aussuchen der Ware weiß, wie viel Nachlass man hinterher bekommt. Das motiviert vielleicht doch ein bisschen mehr zur Schnäppchenjagd“, so Stefan Scharfenbaum, Ideengeber und Vorsitzender von PRIMA Brilon. Die Anzahl der Würfel hängt vom jeweiligen teilnehmenden Betrieb und dem entsprechenden Warenangebot ab. In der Regel werden drei Würfel eingesetzt und so kann man bis zu 18 Prozent Rabatt auf seinen gesamten Einkauf bekommen. „Es gibt durchaus Bereiche, die sind von Rabatten ausgeschlossen.

Das liegt zum Einen an einer zu geringen Marge, zum Anderen kann es aber auch vom Hersteller oder Gesetzgeber verboten sein“, so Oliver Dülme, Wirtschaftsförderer der Stadt Brilon. „Allerdings haben die teilnehmenden Geschäfte signalisiert, dass über 90 % der Ware zum Erspielen freigeben sind“, ergänzt Christian Leisse, Vorsitzender vom Gewerbeverein Brilon und begrüßt damit auch die große Bereitschaft seiner Kolleginnen und Kollegen, die an dieser Aktion teilnehmen und somit der Einkaufsstadt Brilon den Rücken stärken. „Als kleines Dankeschön bekommen die ersten 500 Kunden ein Pokerspiel als Geschenk und unter allen Kunden und Besuchern verlosen wir noch 20 Pokerkoffer“. Aber nicht nur in den Geschäften geht es rund. Auch auf den Straßen, in der Fußgängerzone und dem Markplatz wird einiges geboten. So wird zum Beispiel ab 19.30 Uhr im Rathausfoyer die Künstlerin Eva Hülshoff auftreten. Die junge Sängerin und Gitarristin gehört zu den aufstrebenden Künstlerinnen in der Singer- und Songwriter-Szene. 

Die Musik wird aber auch mit Bild direkt auf demBigAIR-Videowürfel der Sparkasse auf dem Markplatz übertragen. Somit kann man von allen Seiten auf dem Marktplatz bei Bratwurst, Bier oder Glühwein das Geschehen verfolgen. „Die Besucher haben aber auch die Möglichkeit, sich ein paar Minuten den Genuss der Musik direkt zu gönnen und können Eva Hülshoff im Foyer live zuhören“ erläutert Thomas Mester, der für die kulturellen Belange von PRIMA Brilon zuständig ist. „Mit einer Feuershow in der Fußgängerzone, der musikalischen Beschallung aller Seitenstraßen und der farblichen Illuminierung der Häuserfassaden wollen wir an den Erfolg der vergangenen Jahre anknüpfen.“

Übrigens: In einigen teilnehmenden Geschäften kann man nicht nur Würfeln, sondern auch „17 und 4“ spielen. Bei dieser „Black-Jack-Variante“ locken bis zu 21 Prozent Ersparnis bis Mitternacht.

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen