„Der Strunzerdaal 2015“ ist da!

Print Friendly, PDF & Email
Olsberg-Bigge – was bewegte die Menschen 2015 in der Stadt und in den Dörfern? – Informationen und Geschichten auf 104 Seiten: „Der Strunzerdaal 2015“ ist da!

brilon-totallokal:  Olsberg.  Seit zwei Jahren präsentiert er sich in neuem Outfit, „der Strunzerdaal“, der nun in der 34. Ausgabe vorliegt. Din A 4, weil sich vor allem digitale Fotos in Din A 5 nicht so wirkungsvoll machen, viele tolle Fotos, ein übersichtlich gestalteter Inhalt mit farblich voneinander abgesetzten Themen, informative , oft spannende Geschichten rund um das Jahresgeschehen in Olsberg und seinen Dörfern auf 104 Seiten.   Ein Magazin, das es in sich hat und in vielen, vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden entstand.

Offiziell vorgestellt wird der neue „Strunzerdaal“ bei der Mitgliederversammlung des Olsberger Heimatbundes am 16. November. Vorab aber war die Presse am 6. November ins Waldhotel/Restaurant Schinkenwirt eingeladen zur Vorstellung der aktuellen Ausgabe und zu einem Mittagessen mit Spezialitäten aus der Region.

Ursula Balkenhol, der ersten Vorsitzenden des Olsberger Heimatbundes, Winfried Henke (2. Vorsitzender) und Redaktionsleiter Mario Polzer (der als Verantwortlicher für die Pressearbeit des Josefsheims journalistisches und gestalterisches know how einbrachte) war die Freude über das gelungene Werk deutlich anzusehen. Freude vor allem aber auch über die vielfältigen Anregungen und die Beteiligung der Bevölkerung. Auf die legt der Heimatbund sehr viel Wert und ist bemüht, die die Vorschläge umzusetzen.  So könne das Thema Heimat auch neuen Zielgruppen schmackhaft gemacht werden, jüngeren Leuten etwa, die keinen Bezug zum Heimatbund haben – manchmal auch nicht zur Heimat, sagte Winfried Henke, „Wir entdecken die Entwicklung, dass Menschen Vorschläge machen“. Die „blühenden Gärten“ z.B. seien ein großer Erfolg gewesen. Die Reaktion quer durch die Generationen: „Wann machen wir das wieder?“

Jeder, dem ein Thema aus dem Dorf- oder Stadtleben am Herzen liegt oder einfach nur einfällt, ist willkommen bei Redaktionsleiter Mario Polzer. Und wer meint, er oder sie könne aber darüber nicht schreiben, dem wird kompetent geholfen. 27 Autoren und Autorinnen findet man im Anhang des „Strunzerdaal 2015“. Zum Teil sind Journalisten dabei, vielfach jedoch Laien. Alle Altersgruppen von 14 bis Mitte 70 sind vertreten. Im nächsten Jahr werden einige wieder mit machen, andere pausieren mal, und auf neue freut man sich schon.

Drei Hauptthemen für 2015 stellt das Magazin schon auf dem Einband vor: „Stolpersteine“, „Flüchtlinge“ und „Heimat“. „Wie alt ist die 1000-jährige Eiche wirklich?“, „Elpe ein Jahr nach dem Flugzeugabsturz“, „Boule spielen in Helmeringhausen“ und andere Ereignisse aus dem heimischen Raum wie z.B. die großen Baustellen, Nachrichten aus dem pastoralen Raum, ein Interview mit Bürgermeister Wolfgang Fischer aber auch historische Themen werden in Wort und Bild ansprechend und mit viel Hintergrundwissen präsentiert.

Eine jüngere Leserschaft dazu gewinnen durch zeitgemäße Gestaltung und zeitgemäße Themen, das ist der Wunsch des Heimatbundes. Hinzugewonnen hat er in den eigenen Reihen auf jeden Fall die 19-jährige Felizitas Beck als jüngstes Vorstandsmitglied.

9.90 € kostet „der Strunzerdaal“ und ist erhältlich bei Käptn Book und Wippenhohn sowie bei der Sparkasse, der Volksbank und den Ortsvorstehern. Weitere Verkaufsstellen sind erwünscht. Wer da helfen möchte, möge sich beim Vorstand melden. Von den 850 Exemplaren des vergangenen Jahres sind nur wenige übrig geblieben. Das erwartet der Vorstand auch für die rund 800, die in diesem Jahr gedruckt wurden und wünscht allen Lesern „eine informative, spannende und unterhaltsame Lektüre“.

Text und Foto: Barbara Aulich

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen