Pferd rücksichtslos überholt – Reiterin verletzt

Print Friendly, PDF & Email
Blaulicht – Nachrichten:  Pferd schnellte nach vorne und stolperte, Pferd und Reiterin stürzten.

Olsberg: Am Sonntag ritt eine 21-jährige Frau aus Olsberg mit ihrem Pferd auf der Kreisstraße 16 von Gevelinghausen in Richtung Elpe. Kurz hinter dem Ortsausgang Gevelinghausen hörte sie, wie sich ein Auto von hinten mit lauter Musik näherte. Die Frau schaute sich um und sah, wie das Auto erst etwa zwei Meter hinter ihrem Pferd zum Überholen ausscherte. Bis dahin verhielt sich das Pferd noch ruhig. Erst als das Auto in einem Abstand von maximal einem Meter schnell an dem Pferd vorbeifuhr und der Fahrer dabei auch noch mehrfach hupte, schnellte das Pferd nach vorne und stolperte. Pferd und Reiterin stürzten. Dabei wurde die junge Frau verletzt. Der Fahrzeugführer fuhr jedoch einfach weiter, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Bei dem Pkw soll es sich um einen schwarzen Golf 4 gehandelt mit HSK-Zulassung gehandelt haben. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder anderweitige Hinweise auf das gesuchte Fahrzeug geben können werden gebeten, sich bei der Polizei Brilon unter 02961-90200 zu melden.

Blaulicht – Nachrichten: Zeugen gesucht

Olsberg: Am Freitag letzter Woche (18. Dezember 2015) war ein Autofahrer auf der Kreisstraße 47 von Bruchhausen in Richtung Assinghausen unterwegs. Als er kurz vor Mitternacht auf eine Kuppe im Streckenverlauf zufuhr, erkannte der 18-Jährige im letzten Moment fünf Eimer, die dort auf der Straße standen. Er konnte gerade noch bremsen und den Eimern ausweichen. Anschließend hielt er an und stellte die Eimer mit Hilfe seiner Mitfahrer an den Straßenrand.

Bei den Eimern handelt es sich möglicherweise um Diebesgut aus dem gastronomischen Bereich. Darin befanden sich Majonäse, Peperoni und ähnliche Dinge.

Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen diejenigen, die die Eimer auf der Kuppe auf die Straße gestellt haben. Zeugen, die zu diesen bislang unbekannten Personen Hinweise geben können oder denen die fünf Eimer gestohlen worden sind, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei Brilon unter 02961-90200 gebeten.

Quelle: Polizei HSK

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen