Generalversammlung der Junge Union Assinghausen

Print Friendly, PDF & Email
Generalversammlung der Junge Union Assinghausen – Erlemeier bleibt Vorsitzender 

brilon-totallokal: Assinghausen. Am vergangenen Freitag fand die Junge Union Assinghausen wieder zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung zusammen. Auf der Tagesordnung stand neben der Veranstaltungsplanung für das neue Jahr auch die Neuwahl des Vorstandes.

Die JU Assinghausen schaut auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurück. Angefangen mit der Berlin-Fahrt, organisiert vom JU Stadtverband Olsberg, engagierte sich die jungen Assinghauser auch wieder bei vielen Projekten im Dorf wie der Aktion „Saubere Landschaft“ oder der Aktion „Rumpelkammer“ in Kooperation mit dem Kolpingverband Bigge. Der Höhepunkt des Jahres war wieder die große Froschdisco im März. Einen großen Dank sprach der Vorsitzende Tobias Erlemeier besonders an die vielen Helfer aus, ohne die eine Veranstaltung in dieser Dimension nicht möglich sei. „Natürlich werden wir uns auch in diesem Jahr wieder an den Aktionen beteiligen und im Dorf mit anpacken“, so Erlemeier.

Nach dem vollen Erfolg in den vergangenen Jahren wird die Froschdisco in diesem Jahr am 12.03. erstmals in der großen Schützenhalle Assinghausen stattfinden. Die JU lockt die Besucher aller Altersschichten mit verschiedenen Aktionen und Gewinnspielen.

Bei den Neuwahlen des Vorstandes ergab sich folgende Konstellation: Tobias Erlemeier bleibt Vorsitzender und beginnt damit seine zweite Amtszeit. Geschäftsführer Darius Birkhölzer wird offiziell bestätigt, nachdem er sein Amt im letzten Jahr nicht turnusgemäß antreten musste. Julia Hanfland und Julian Busch bleiben als Beisitzer aktiv und werden ab sofort von Simon Birkhölzer unterstützt. Ergänzt wird der Vorstand von der Stellvertretenden Vorsitzenden Sandra Wahle, Sonja Henslowski als Schriftführerin sowie den Beisitzern Alica Hanfland, Pascal Körner, Svenja Dommach, Lukas Birkhölzer und Tobias Schörmann.

Der Ortsverband der JU Assinghausen konnte 2015 wieder einen leichten Mitgliederzuwachs verzeichnen und ist aktuell mit 103 Mitgliedern der drittgrößte im Hochsauerlandkreis direkt nach den Ortsverbänden Remblinghausen und Neheim-Hüsten.

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen