Madfeld: Weihbischof besucht Flüchtlinge

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Weihbischof Hubert Berenbrinker am vergangenen Mittwoch in Madfeld

brilon-totallokal:  Madfeld. Im Rahmen seiner Firm- und Visitationsreise durch das Dekanat Hochsauerland-Ost (wir berichteten), besuchte Weihbischof Hubert Berenbrinker am vergangenen Mittwoch auch drei Flüchtlingsfamilien in Madfeld. Aufmerksam hörte er sich die aufrüttelnden Beweggründe der Familien an, warum diese ihre Heimatländer verlassen haben.
Dank vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer fühlen sich die Familien in Madfeld gut aufgenommen und schon ein bisschen heimisch. Ihr sehnlichster Wunsch ist es natürlich hier eine neue Heimat zu finden. „Wir sind bereit, alles Erdenkliche dafür zu tun, damit wir hier bleiben können.“ so Jusein Memedov, der sehr gut deutsch spricht und im Haus als Dolmetscher viele gute Dienste leistet.

Die kath. Kirchengemeinde Madfeld hatte mit finanziellen Mitteln des Erzbistums Paderborn das leerstehende und zum Abbruch bereite Pfarrhaus wieder renoviert und der Stadt Brilon als Flüchtlingsunterkunft zur Verfügung gestellt.

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen