Tabuthema Geld „Auskommen mit dem Einkommen“

Print Friendly, PDF & Email

Auskommen mit dem Einkommen – Von Kröten und Mäusen

brilon-totallokal:  Bigge. Immerhin 13 mutige Personen hatten sich auf Einladung der Caritas, des Familienzentrums und der kfd Bigge im Pfarrheim versammelt, um über das Tabuthema Geld zu sprechen. Die Schuldnerberaterin Martina Herting vom Sozialdienst katholischer Frauen Brilon begann ihren Vortrag über „Auskommen mit dem Einkommen“ mit einem süßen Snack in Form von Kröten und Mäusen, denn darum ging es ja.

Zunächst gab sie einen Überblick, welche Leistungen Menschen unter bestimmten Bedingungen in Deutschland zustehen: Arbeitslosengeld, Wohngeld, Kindergeld, Kinderzuschlag, Unterhaltsvorschuss und Elterngeld. Danach konnten alle Teilnehmer/innen anhand eines Haushaltsplans überlegen, welche Einnahmen und welche Ausgaben jeden Monat anfallen. Dabei wurden auch Einsparmöglichkeiten erörtert, z.B. bei Handy-Kosten oder Versicherungen. Es wurde aber auch deutlich, dass dieser Verzicht jeweils immer individuell entschieden werden muss, abhängig von Alter, Familienstand, Wohnsituation usw. eines Menschen. Diskutiert wurde auch die Möglichkeit, ein Haushaltsbuch zu führen, was jedoch sehr viel Disziplin erfordert. Nach einer anregenden Debatte konnte sich jeder bei den mitgebrachten Ratgeber-Broschüren bedienen.

(Das Foto ist vom SkF Brilon und zeigt Martina Herting.)

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen