Paul Schilling erhält Josef-Decker-Ehrenmedaille

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: 17 Musiker beim Jubiläumkonzert der Hochsauerländer geehrt

brilon-totallokal:  Hoppecke. Im Rahmen ihres diesjährigen 95-jährigen Vereinsjubiläums und Jahreskonzertes unter dem Motto „Von Freund zu Freund“ konnten zahlreiche Aktive des Musikvereins Hoppecke für ihr Engagement geehrt werden.

Als besonderer Höhepunkt wurde Paul Schilling mit zwei ganz besonderen Auszeichnungen überrascht: Nachdem ihm durch den ersten Vereinsvorsitzenden der Hochsauerländer, Martin Bormki, für 65-jährige aktive Tätigkeit zunächst eine vom Verein gravierte Ehrennadel der Bundesvereinigung Deutscher Musikverände (BDMV) überreicht worden war, konnte auch der Vizepräsident des Volksmusikerbundes NRW, Herr Paul Schulte, ihn noch zu einer ganz besonderen Anerkennung beglückwünschen:

Paul Schilling erhielt durch ihn für seine herausragenden Verdienste als Musiker und Herzstück des Musikvereins Hoppecke mit der „Josef-Decker-Ehrenmedaille“ die höchste Auszeichnung, die der Volksmusikerbund NRW zu vergeben hat und die landesweit nur höchstens zweimal im Jahr verliehen wird. Paul Schilling war von seinen 65 aktiven Jahren über 42 Jahre im Vorstand tätig. Er nahm an allen 55 Jahreskonzerten aktiv teil, engagierte sich in der Jugendausbildung und bekleidete lange Zeit das Amt des zweiten Dirigenten im Musikverein Hoppecke. Als Sänger ist Paul Schilling bis heute das Aushängeschild der Hochsauerländer. Sein Stammplatz ist am 1. Tenorhorn.

Der Musikverein Hoppecke ist sehr stolz, innerhalb von nur fünf Jahren nun schon das zweite Mitglied mit dieser außergewöhnlichen Ehrung in seinen Reihen zu haben, war doch 2011 bereits das zweite „Urgestein“, Ehrendirigent Franz-Josef Lahme, mit dieser äußerst seltenen Ehrung ausgezeichnet worden. Als Solist am Tenorhorn in der Polka „Von Freund zu Freund“ sowie als Sänger des Ernst Mosch Walzers „Wir sehn´ uns wieder“, hatte Paul Schilling auch am Jubiläumsabend einmal mehr sein herausragendes musikalisches Können unter Beweis gestellt. Auch Günter Schleich und Klaus Wichartz wurden neben ihren Ehrungen für 50-jährige aktive Mitgliedschaft mit einer besonderen Auszeichnung vom Vizepräsidenten des Volksmusikerbundes NRW überrascht: Sie erhielten durch Paul Schulte die goldene Verdienstmedaille des internationalen Musikbundes (CISM) für langjährige verdienstvolle Tätigkeit als aktiver Musiker.

Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft konnten weiter auch Erich Berndt und Robert Schilling geehrt werden. Bereits 40 Jahre aktiv sind im Jubiläumsjahr: Volker Berndt und Ludger Hillebrand sowie der 1. Vorsitzende, Martin Bormki, und der Dirigent der Hochsauerländer, Michael Schörmann. Für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Nicole Erlemeier, Frank Lahme und Marina Muckermann, für 20 Jahre Eva Steinkemper und für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft Corina Henke, Timo Henke, Julian Hillebrand und Nicolas Schörmann geehrt. Insgesamt konnten 17 Musiker für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet werden.

Quelle  Text + Bild:  Michaela Voss (2.Schriftführerin Musikverein Hoppecke)

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen