Die kleinen Spatzen aus Messinghausen erkundeten die Bücherei in Brilon

Brilon-Totallokal: In einer anschaulichen Erzählrunde wurde die Geschichte von „Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer“ vorgestellt

brilon-totallokal: Bevor es mit der „Lock Emma“ auf große Entdeckungsreise durch die Bücherei ging, wurden die Vorschulkinder, eine Erzieherin und Praktikantin aus dem Kindergarten „Spatzennest“ von der Mitarbeiterin Steffi herzlich begrüßt. In einer anschaulichen Erzählrunde wurde die Geschichte von „Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer“ vorgestellt. Als sich danach alle für ein Requisit, wie Lok-Mütze, Kohleneimer, Signalstab, Fotoapparat… entschieden hatten und in die entsprechenden Rollen geschlüpft sind, ging die Reise endlich los.

Der Heizer musste eine Menge Kohle nachlegen, damit die „Lok Emma“ die vielen interessanten Stationen alle erreichen konnte, und die Fahrgäste die vielen Sehenswürdigkeiten besichtigen konnten. So haben die Kinder auch auf dieser spannenden Entdeckungstour durch die Bücherei erfahren, dass man sich nicht nur Bücher, sondern auch Gesellschafts- und Computerspiele, Videos, CDs u. v. mehr ausleihen kann und die Kinder dafür nichts bezahlen müssen. Bei einer kleinen Verschnaufpause malten die Kinder ihre Leseleiste an, welche sie auch als Andenken mitnehmen konnten.

Der Höhepunkt war dann die Endstation in der Kinderabteilung, wo die Vorschulkinder nicht nur versteckte Kuscheltiere in den Bücherregalen gefunden haben, sondern vor allem interessante Kinderbücher. Zum Glück konnten sie sich für eine spannende Geschichte einigen, welche von Steffi zum Schluss in der gemütlichen Kuschel-Leseecke vorgelesen wurde. Leider ging die Zeit in der Bücherei viel zu schnell vorüber und so verabschiedeten sich die Kleinen und Großen mit einem Dankeschön-Lied. Mit ganz vielen Eindrücken und einer gepackten Bücherkiste ging es wieder zurück in den Kindergarten, wo sie den anderen Kindern ihre Erlebnisse freudig erzählten.

FAZIT: Wir kommen wieder!

Quelle: Kindergarten „Spatzennest“ in Messinghausen

Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden