POL-HSK: Unfallflucht geklärt – Fahrer alkoholisiert

Blaulicht – Nachrichten:  Unfallflucht geklärt – Fahrer alkoholisiert

brilon-totallokal:   In Brilon konnten Zeugen an einem Imbiss einen Verkehrsunfall beobachten. Ein Mann beschädigte beim ausparken ein anderes Auto. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern entfernte er sich vom Unfallort. Die aufmerksamen Zeugen notierten sich das Kennzeichen und riefen die Polizei. Die Beamten nahmen am Unfallort die Spuren auf und fuhren anschließend zur Anschrift des flüchtigen Fahrers. Hier konnten die Polizisten den Unfallwagen mit frischen Unfallspuren feststellen. Neben dem Wagen stellten die Beamten auch Alkoholgeruch bei dem 64-jährigen Mann aus Brilon fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast einer Promille. Dem Mann wurden zwei Blutproben entnommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Blaulicht – Nachrichten:  Lkw-Kontrollen durch den Verkehrsdienst der Polizei

brilon-totallokal:  Der Verkehrsdienst der Polizei im Hochsauerlandkreis zwischen 08.00 Uhr und 12.00 Uhr in Brilon Sattelzüge. Auf der Bundesstraße 7, in Höhe Lederke, wurden die Sattelzüge auf „Herz und Nieren“ geprüft. Zwei Kontrollen stachen hierbei heraus. So gab es eine Überladung eines Lkw, welcher zehn Tonnen zu schwer unterwegs war. Dem 54-jährigen Mann aus Olpe erwartet nun ein empfindliches Bußgeld. Kurze Zeit später fiel ein 19-jähriger Mann aus den Niederlanden auf. Dieser hatte seine Nachtruhezeit nicht eingehalten. Ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro musste an Ort und Stelle bezahlt werden. Gegen den Unternehmer wird nun ein gesondertes Verfahren eingeleitet.

Die Polizei im Hochsauerlandkreis wird auch weiterhin Verkehrskontrollen von Lkw-Verkehr durchführen. Unfälle passieren nicht, sie werden verursacht. Überladung oder Übermüdung gefährden die Sicherheit im Straßenverkehr.

Quelle: Polizei HSK

Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden