Besuch der SPD-Ratsfraktion im Städt. Krankenhaus Maria Hilf

Brilon-Totallokal: Die Fraktionssitzungen finden nunmehr an wechselnden Orten statt…

brilon-totallokal: Seit Beginn des Jahres hat die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Brilon bekanntlich ihr Fraktionsbüro aufgegeben (Fraktionschef Hubertus Weber: „Dies ist einer unser Beiträge im Rahmen des Haushaltssanierungskonzepts des Bürgermeisters.“)

Die Fraktionssitzungen finden nunmehr an wechselnden Orten statt. Nach dem Feuerwehrhaus in Madfeld, dem Hotel am Kurpark, der Alten Schule in Brilon-Wald, der Gaststätte Canisius in Wülfte und dem Hotel Starke in Brilon war die Fraktion zuletzt im Briloner Krankenhaus.

Vor der Sitzung fand ein Rundgang durch das Haus statt, der vor allem die neu eingerichtete Zentrale Patientenaufnahme und die Kardiologische Praxis umfasste. Chefarzt Dr. Garbrecht sowie Dres. Ruhr und Willich erläuterten die Arbeitsabläufe, die sich in der Raumplanung widerspiegeln. Weber: „Wir können stolz auf diese weiteren vollzogenen Schritte auf dem Weg der zukunftsfähigen Aufstellung des Hauses sein. Wichtig ist nun auch, dass das vom Rat beschlossene Investitionsprogramm seine Umsetzung findet.“ Kern des Programmes ist die Umgestaltung von 3-Bett in 2-Bett-Zimmer mit jeweils eigenem Sanitätsbereich.

MdB Dirk Wiese, der an der Besichtigung und der Besprechung mit der Geschäftsführerin teilnahm, nahm wichtige Anregungen mit auf dem Weg nach Berlin.

Quelle: Heinz-Gerd Gehling, SPD Geschäftsführer

Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden