POL-HX: Anzeigen wegen Betäubungsmitteln

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Am vergangenen Freitag, 25.01.2019, gegen 11.20 Uhr, führte eine Polizeistreife auf der Bahnhofstraße in Willebadessen eine Verkehrskontrolle durch

brilon-totallokal: Hierbei wurde auch ein 24-jähriger Mann aus Willebadessen angehalten. Da der Verdacht entstand, dass er seinen VW Passat unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen, eine Anzeige gefertigt und die Weiterfahrt untersagt. Ebenfalls unter Verdacht seinen Skoda im öffentlichen Straßenverkehr unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt zu haben, geriet ein 31-jähriger Mann aus Willebadessen. Er wurde gegen 12.05 Uhr von der Polizeistreife auf der Straße Am Sportplatz kontrolliert. Auch hier erhärtete sich der Verdacht, so dass eine Blutprobe entnommen und ihm die Weiterfahrt untersagt wurde.

Zwischendurch, gegen 11.30 Uhr, wurde die Polizeistreife zu einem Ladendiebstahl in einem Lebensmittelmarkt gerufen. Da sich die Ladendiebin, eine 28-jährige Frau aus Brilon, vor Ort nicht ausweisen konnte, wurde ihr PKW nach Ausweisdokumenten durchsucht. Hierbei fanden die Polizeibeamten neben ihren Ausweisdokumenten auch noch Betäubungsmittel. Gegen die Frau wurden Anzeigen wegen Diebstahl und Besitz von Betäubungsmitteln gefertigt./He.

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Höxter · Presse- und Öffentlichkeitsarbeit · Bismarckstraße 18 · 37671 Höxter · Telefon: 05271 962 1520

Quelle: Kreispolizeibehörde Höxter

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen