Rund 80 Lifte und bis zu 100 Loipenkilometer in der Wintersport-Arena Sauerland

Print Friendly, PDF & Email
Brilon-Totallokal: Sonniges, mildes Wetter lockt Gäste in die Skigebiete

brilon-totallokal: Einen kleinen Vorgeschmack auf den Frühling vor dem Panorama schneebedeckter Berge bekommen Gäste zurzeit in der Wintersport-Arena Sauerland. Bei trockenem Wetter wird sich der Schnee trotz milder Temperaturen nur wenig reduzieren. Darum werden sich am Wochenende erneut um die 80 Lifte drehen. Einige Loipen werden in hoch gelegenen Regionen gespurt sein.

Ski alpin

Anfang der Woche haben einige Zentimeter Neuschnee die Pisten aufgefrischt und die Landschaft überzuckert. Wintersport ist bei sonnigem, mildem Wetter ein Genuss. Auf den beschneiten Pisten liegt eine bis zu 80 Zentimeter dicke, Schicht aus technisch erzeugtem Schnee und kompaktem Neuschnee. Diese Schneedecke hält sich trotz milder Temperaturen sehr gut. Nur an offenen Südseiten der Berge wird sich der Schnee etwas reduzieren. Die Bedingungen bleiben gut bis sehr gut. Reine Naturschneeskigebiete werden dann nicht Wintersport nicht mehr anbieten können. Vom den 83 beschneiten Pisten werden weiterhin alle geöffnet sein

Rodeln

Zurzeit laufen 14 Rodellifte, fast ausschließlich an den beschneiten Rodelpisten. Die Schneedecke auf den Naturschneehängen und in der Landschaft wird sich reduzieren. Rodeln in der Landschaft ist ab dem Wochenende nur noch eingeschränkt möglich.

Langlauf
Auch die Langlaufbedingungen sind besser als vielfach vermutet wird. Bis zu 35 Zentimeter Naturschnee liegen auf den Bergen. Damit ist die Schneedecke in den Höhenlagen über weite Strecken hinweg gut. Die trockene Luft lässt den Schnee auf geschützten Flächen nur sehr langsam schmelzen. Für Wind und Sonne offene Stellen und Mulden, an denen sich das Wasser sammelt, sind allerdings nur eingeschränkt befahrbar. Einflüsse dieser Art sind mit einer reinen Natursportart verbunden und lassen sich nicht vermeiden. Dennoch haben sich die Betreiber der Loipenskigebiete entschlossen, frisch zu spuren, damit die Gäste bei dem sehr schönen Wetter nicht auf den Langlaufgenuss zu verzichten müssen.

Das Skilanglaufzentrum Westfeld im Stadionbereich auf 80 Zentimeter technisch erzeugtem Schnee eine sechs Kilometer lange Loipe Skating und klassische Technik gespurt. Dieser Snow Park ist modelliert und bietet einige technische Ansprüche.

Winterwandern

Oben auf den Bergen wird sich sich eine Schneedecke halten. Bei milden Temperaturen ist die Wanderung an der frischen Luft ein wunderschönes Erlebnis.

Wetter

Ab Donnerstag steht die Sonne am wolkenlosen Himmel. Auch auf den Bergen steigen die Temperaturen in den deutlichen Plusbereich. Da der Wind nur leicht weht und die Luft trocken ist, reduziert das die Schneelage auf den beschneiten Pisten und an geschützten Stellen nur sehr wenig. Dieser Hochdruckeinfluss hält bis Sonntag an. Am Wochenanfang zieht etwas kältere, feuchtere Luft auf, die aber nur ganz oben auf den Bergen etwas Schnee bringen kann.

Weltcup-Skispringen

Am Wochenende heißt’s Daumen drücken für den „Upland-Adler“ Stephan Leyhe: Auf der Mühlenkopfschanze möchte der Willinger Olympia-Silbermedaillengewinner erneut eine Auszeichnung holen. Mehrere zehntausend Besucher erwartet der Ski-Klub Willingen zum FIS Skisprung-Wettkampf. Start ist am Freitag mit einem Team-Weltcup, das nachgeholte Springen aus Titisee-Neustadt, danach ist offizielle Eröffnungsfeier mit DJ-Star Felix Jaehn. Die Einzelwettkämpfe gehen am Samstag und Sonntag über die Bühne. Kurzentschlossene bekommen ab Freitag Tickets zum Tageskassenpreis.

Anreisetipps

Um am Weltcupwochenende Staus zu vermeiden, reisen Gäste mit dem Ziel Willingen am besten eine Weile vor dem Springen an. Tipp: Am Freitag frühzeitig da sein, das Training beginnt bereits um 13.30 Uhr. Samstags ist ab 11 Uhr Einlass, ab 15 Uhr absolvieren die Athleten ihre ersten Probedurchgänge. Am Sonntag geht’s um 14.15 Uhr mit den Probesprüngen los. Nachmittags sind dann die meisten Fans schon wieder weg.

Veranstaltungen:

15.– 17.02. FIS-Weltcup-Skispringen, Mühlenkopfschanze in Willingen

24.02.                        17. Nostalgie Skirennen im Skidorf Neuastenberg
9. – 10.03.                 Deutsche Snow Volleyball Meisterschaft in Willingen
8. bis 10. März         DIYX „Do it yourself Extreme“ mit Ethan Morgan
im Postwiesenpark in Neuastenberg

23.– 24.03.              FIS-Snowboard Weltcup im Skiliftkarussell Winterberg

Quelle: Susanne Schulten, Wintersport-Arena Sauerland

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen