Gleich zwei NRW-Meister aus Brilon!!

Print Friendly, PDF & Email

 

Brilon-Totallokal: Am ersten April-Wochenende fanden die NRW-Meisterschaften im Rhönradturnen in Leverkusen statt

brilon-totallokal: Mit nur weniger als 40 Turnern war das Teilnehmerfeld eher klein. Umso stolzer waren die Briloner, das größte Team mit sieben Turnerinnen zu stellen, obwohl die Erwachsenen aus Brilon an diesem Wettkampf nicht teilgenommen haben. Mit Thea Mielke und Marleen Süreth hat der Briloner Kader zwei neue Bundesklasseturnerinnen fit für die Saison gemacht. Thea Mielke hatte sich erst Anfang des Jahres eine schwere Verletzung zugezogen, sodass lange nicht klar war, ob sie überhaupt am Wettkampf teilnehmen konnte. Nach nur zwei Wochen intensivem Training kann sie sich jetzt NRW-Meisterin nennen! Ebenso erfreulich verlief das Come-Back von Marleen Süreth. Nachdem sie im letzten Jahr in der Landesklasse den Deutschland-Cup gewonnen hatte, startete sie jetzt einen neuen Versuch in der Bundesklasse und sicherte sich auf Anhieb den 6. Platz in einer sehr starken Gruppe und damit die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften.

Auch Franziska Kraft möchte in diesem Jahr wieder voll durchstarten und nach langer Verletzungspause aufgrund einer Fußverletzung endlich wieder alle Disziplinen turnen. Ihr ausgiebiges und ehrgeiziges Training hat sich mehr als bezahlt gemacht, sodass sie am Ende des Tages mit der Goldmedaille nach Hause gehen konnte.
In der gleichen Altersklasse (Ak 17/18) wurde Hannah Süreth 5. trotz einer nicht angemessenen Wertung im Sprung und einem Abbruch ihrer Spiralekür aufgrund einer Überschreitung der Wettkampffläche von nur wenigen Zentimetern, konnte sie sich mit einer guten Geradekür noch ein Ticket für die Norddeutschen Meisterschaften sichern. In der AK 15/16 gingen Marie Kraft und Anna Abeler an den Start. Beide zeigten hervorragende Leistungen und sehr sichere Übungen mit hohen Schwierigkeiten, sodass sich beide über einen Platz auf dem Treppchen freuen konnten. Die amtierende Deutsche Meisterin Luise Abeler musste sich in diesem Jahr gegen deutlich ältere Konkurrenz in der AK 13/14 durchsetzen, was ihr mit einem 4. Platz sehr gut gelang. Somit kommen in diesem Jahr gleich zwei NRW-Meisterinnen aus Brilon und alle sieben Briloner Turnerinnen qualifizieren sich für die Norddeutschen Meisterschaften, welche am 4.5.19 in Finnentrop stattfinden. Vielen Dank an unsere Kampfrichter Ilka Frigger und Petra Burmann, sowie die Trainerin Silvia Rummel, ohne die diese hervorragenden Leistungen sicherlich nicht möglich wären.

Die Platzierungen im Überblick:
AkB12: 1. Thea Mielke
Akb13/14: 4. Luise Abeler
AkB15/16: 2. Anna Abeler, 3. Marie Kraft, 6. Marleen Süreth AkB17/18: 1. Franziska Kraft, 5. Hannah Süreth

BU: Zwei Briloner NRW-Meisterinnen und alle Rhönradturnerinnen des SC Brilon konnten sich für die Norddeutschen Meisterschaften qualifizieren.
Foto: Rhönradabteilung Skiclub Brion

Quelle: Christiane Rummel, Pressereferentin Ski-Club Brilon e.V.

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen