Volles Haus bei der offenen Mitgliederversammlung des Dorfvereins Wülfte

Print Friendly, PDF & Email

 

Brilon-Totallokal: Ortsvorsteher und 1. Vorsitzender des Dorfverein Wülfte e.V. Erich Canisius konnte über 60 Wülfter Bürgerinnen und Bürger zur offenen Mitgliederversammlung im Gasthof Canisius begrüßen

brilon-totallokal: Besonders erfreulich war, dass viele neu zugezogene Bürger der Einladung gefolgt sind. Auch Bürgermeister Dr. Christof Bartsch war anwesend und konnte sich selbst ein Bild davon machen, wie der Dorfverein Wülfte vor Ort arbeitet.

Neben den üblichen Regularien wie Jahresbericht, Protokoll der letzten Mitgliederversammlung und dem Kassenbericht ging es auch um die Vorstellung der aktuellen Projekte.

Vom Baugebiet Lübbers Wiese gibt es noch in diesem Jahr einen Fußweg als Verbindung zur Wülfter Straße.

Im Baugebiet sind alle städtischen Baugrundstücke mittlerweile verkauft, zum größten Teil sogar schon bebaut. Daher ist der Ortsvorsteher Erich Canisius nun zusammen mit dem örtlichen Ratsmitglied Stefan Kraft im ständigen Gespräch mit der Stadt Brilon,wie für die Zukunft die Nachfrage nach Baugrundstücken in Wülfte gelöst werden kann. Eine Fortschreibung des Baugebiets Lübbers Wiese und eine damit verbundene Überplanung der alten Schule und Verlegung des Spielplatzes könnte zumindest eine Option sein.

Auch die Aufwertung des Aussichtspunktes Bulsterkopf stand ebenfalls nochmal zur Diskussion. Mittlerweile liegt ein konkreter Entwurf des Architekturbüros Schmidt & Mengeringhausen aus Olsberg vor. Die Umsetzung des Projekts soll auf jeden Fall weiter verfolgt werden. Zur Finanzierung des Projekts könnte u.a. ein Zuschuss aus den sogenannten Heimatfonds (Förderprogramm des Landes NRW) über die Stadt Brilon beantragt werden.

In diesem Jahr standen auch wieder Vorstandswahlen auf dem Programm. Letztendlich gab es keine großen Veränderungen. Die Besetzung der Posten der 2. Vorsitzenden (Joelle Horstmann), des Kassierers (Günther Schmidt) und der Schriftführerin (Sabine Arens) wurden durch Wiederwahl bestätigt. Die Gruppe der Beisitzer (Josef Ising, Hermann Jochheim, Winfried Krämer und Klaus Becker) wurde ebenfalls wiedergewählt. Sebastian Sombert schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Für ihn wurde Markus Osebold gewählt.

Zum Ende der Versammlung überreichten die 2. Vorsitzende Joelle Horstmann und die Schriftführerin Sabine Arens dem überraschten Ortsvorsteher Erich Canisius zusammen eine Bildercollage als Geschenk. Die Bildercollage zeigt verschiedene Bilder von Projekten der ersten zehn Jahre als Ortsvorsteher wie z.B. den Wülfter Fuß- und Radweg entlang der Almer Straße oder den Wanderweg „W1 – Rund um Wülfte“. Außerdem weitere Bilder von verschiedenen Veranstaltungen wie z.B. dem Dorfwandertag, dem Baustellenfrühstück oder Bildernachmittagen. Das Präsent wurde mit den Worten „das ist für die ersten zehn Jahre als Ortsvorsteher“ überreicht, verbunden mit Dankesworten für ein stets offenes Ohr für die Belange der Wülfter Bürgerinnen und Bürger, für viele gute Ideen, Visionen und Projekte und für die gute Zusammenarbeit im Dorfverein Wülfte e.V..

Quelle: Sabine Arens, Dorfverein Wülfte

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen