Freilaufender Hund reißt Reh am Kurpark in Brilon

Brilon-Totallokal: Durch den Hinweis eines Anwohners am Itzelstein wurde ein wildernder
Hund an den zuständigen Jagdpächter gemeldet

brilon-totallokal: Er hatte den Angstschrei eines Rehs gehört. Bei der folgenden Nachsuche wurde eine
gerissene, hochtragende Ricke im Terassenbereich eines Hauses tot gefunden. Das Reh war kurz vor dem Setzen Ihrer zwei Kitze und dadurch
nicht mehr in der Lage, dem freilaufendem Hund zu entkommen.

Der Hegering Brilon bitte alle Hundehalter, gerade jetzt in der Brut- und Setzzeit ihre Hunde angeleint zu lassen. Nur so lässt sich viel Tierleid ver-
meiden. Gerade in den viel besuchten Bereichen Poppenberg, Waldfeenpfad, Gimmental werden immer wieder von den Wildhegern frei
laufende Hunde beobachtet, die sich außerhalb der Einwirkung ihres Herrchens bewegen.

Quelle: Ulrich Heitzig, Obmann für Öffentlichkeitsarbeit im Hegering Brilon

Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden