Freeway Cup lockte viele Kinder zum TC Brilon

Print Friendly, PDF & Email
23 Kinder aus Brilon, Marsberg, Alme, Nuttlar und Olsberg spielten am vergangenen letzten Feriensonntag ihre Sieger aus

brilon-totallokal: Ziel dieser Veranstaltung war es und wird es auch im nächsten Jahr wieder sein, den Kleinsten Spielerinnen und Spielern der umliegenden Vereine erste Turniererfahrungen zu ermöglichen. In einem ganz lockeren Rahmen wurden Einzel, Doppel und Mixed gespielt.

In fünf verschiedenen Altersklassen ging es um die Pokale der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten.

Die Kleinsten, unter 8-jährigen Jungen und Mädchen spielten im Kleinfeld jeder gegen jeden. Unter dem Applaus der vielen mitgereisten Eltern gewann Raphael Krause hauchdünn vor seinem Vereinskameraden Jonas Atorf, Maja Risse und Elisa Wendt. Für alle vier Kinder war es das erste Turnier ihrer noch sehr jungen Karriere.
Zusätzlich zum Einzel spielten die Kids auch Doppel. Hier gewannen Jonas und Maja gegen Raphael und Elisa.

Die nächstältere Altersklasse (unter 10 Jahre) kämpfte bei nahezu 30 Grad im sogenannten Midcourt oder auch Halbfeld genannt. Wie schon in der Klasse U8 spielten Mädchen und Jungen zusammen. Sieger wurde Finn Schreiber vor Paul Schlüter und Ennike Runge. Vierte wurde Mathea Klein, fünfte Pia Heisiph.

Die Jungen U12 und Mädels U14 spielten wie „die Großen“ zwei Gewinnsätze. Lean Lübbers gewann gegen Neven Runge, die Siegerin der U14 heißt Nele Hinz. Sie gewann im längsten Match des Tages gegen Lena Spiekermann. Im Anschluss haben die Vier noch ein Mixed gespielt. Hier siegten Lean und Lena!

Die routiniertesten Spielerinnen und Spieler (U16) spielten in drei Konkurrenzen.
Im Einzel der Mädels duellierten sich zum wiederholten Male Lisa Spiekermann und Amelie Klein. Noch vor ein paar Wochen siegte Amelie, diesmal drehte Lisa den Spieß um. Sie setzte sich außerdem gegen Alina Schira (3. Siegerin) und Paula Brauer (4. Platz) durch.
Im Doppel duellierten sich zwei eingespielte Teams. Lisa und Amelie gewannen in einem engen Match gegen Anna Abeler und Marje Tilly.

Auch im Mixed waren die Mädels im Einsatz. Da nur drei Jungs mitspielten, einigten sich alle Spielerinnen und Spieler darauf, dass das siegreiche Damendoppel, bestehend aus Lisa und Amelie auch im Mixed zusammen antreten durfte. Und prompt gewannen die Beiden auch hier alle Spiele. Vizemeister wurden Paula Brauer und Jost Willmes, dritte Alina Schira und Christopher Steinert. Knapp am Treppchen vorbei spielten sich Anna Abeler und Luis Abeler.

Auch die drei Jungs spielten im Einzel jeder gegen jeden. Jost Willmes gewann beide Spiele gegen Luis Abeler, der Zweiter wurde, und Christopher Steinert.

Jede(r) Spieler(in) bekam bei der Siegerehrung aus den Händen unserer Jugendwartin Karin Dünschede einen Pokal überreicht. Ein herzliches Dankeschön geht an die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, die die Pokale stiftete.

Ein weiteres Highlight steht am 20. Und 21. September noch auf dem Programm. Das Saisonabschlussturnier, die Volksbank Open, an dem alle Mitglieder und geladene Gäste teilnehmen können. Anmeldungen ab sofort im Clubheim des TC Brilon.

Quelle: Stefan Elias, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen