Frontal gegen einen Baum – Verkehrsunfall am Thülener Flugplatz

Print Friendly, PDF & Email
Die Feuerwehren aus Hoppecke, Thülen, Rösenbeck und Brilon wurden zusammen mit Rettungsdienst und Notarzt gegen 23.37 Uhr alarmiert.

brilon-totallokal: Nachdem der Fahrer mit seinem Pkw in der Nacht zu Donnerstag (28.11.) auf der L913 frontal gegen einen Baum geprallt war, kam er einige Meter weiter auf einem Acker zum stehen. Bei dem starken Aufprall verformte sich das Auto so stark, dass die Person im Auto eingeklemmt wurde.

Die Feuerwehren aus Hoppecke, Thülen, Rösenbeck und Brilon wurden zusammen mit Rettungsdienst und Notarzt gegen 23.37 Uhr alarmiert um die Person zu retten.

Aufgrund der starken Beschädigung, waren nur wenige Schnitte mit der hydraulischen Rettungsschere nötig, um die komplette Fahrer-Seite des Kombis zu entfernen. Somit konnte der Patient wenige Zeit später aus dem Pkw befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Anschließend wurde er schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert.

Nach rund zwei Stunden konnten die 38 Einsatzkräfte wieder einrücken. Über Ursache und Höhe des Schadens liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

 

Quelle: A. Becker – Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brilon

 

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen