“Millis” sollen als Trösterpferdchen in den DRK Rettungswagen mitfahren

Print Friendly, PDF & Email

 

Wie es im Grundschulverbund Thülen-Alme-Hoppecke zur gern gepflegten Tradition geworden ist…

brilon-totallokal: Wie es im Grundschulverbund Thülen-Alme-Hoppecke zur gern gepflegten Tradition geworden ist, verkauften die Kinder der Klasse 3 a des Schulstandortes Alme im November  im HIT-Markt in Brilon wieder Waffeln für einen guten Zweck.

 

Die Jungen und Mädchen boten mit Unterstützung ihrer Mütter und ihrer Lehrerin über viele Stunden leckere Waffeln zum Kauf an, um möglichst viele “Millis” sponsern zu können. Diese kleinen, weißen Kuschelpferdchen sollen zukünftig unter anderem in den Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes als Tröstetierchen für verletzte Kinder zum Einsatz kommen.

 

Am 10. Januar 2020 konnten die Kinder der Klasse 3a nun stolz Frau Nilgün Özel, der Vizepräsidentin des DRK-Landesverbands Westfalen-Lippe,  symbolisch einen Scheck über 500 Euro zur Unterstützung der “Akion Tröstepferdchen” überreichen.

 

Die Kinder der Klasse 3a sagen allen Dank, die diese Spenden durch ihre Mithilfe am Aktionstag, den Kauf von Waffeln oder eine Spende am Waffelstand erst möglich gemacht haben.

 

Quelle Text und Foto: Gaby Bürger – Grundschulverbund Thülen-Alme-Hoppecke

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen