Aufbruch zu neuen Ufern

 

In Soest findet der 3. Netzwerktag von „Fresh X in Westfalen“ statt

 

brilon-totallokal: Zum 3. Netzwerktag „unterwegs zu neuen Ufern…!“ lädt der Runde Tisch „Fresh X in Westfalen“ am Samstag, 22, Februar, von 10 bis 16.30 Uhr in die Evangelischen Wiese-Georgs-Kirchengemeinde in Soest ein.

 

 

An vielen Orten in Westfalen sind in den letzten Jahren neue Initiativen entstanden, die auf neuen und ungewohnten Wegen Menschen erreichen möchten. Sie finden sich zum Beispiel in Minden in der „Simeons Herberge“ oder in einer ehemaligen Buchhandlung, der „Guten Stube“, in Lüdenscheid. Gleichzeitig ermutigen und unterstützen immer mehr Kirchenkreise solche Aufbrüche „zu neuen Ufern“ und eröffnen Haupt- wie Ehrenamtlichen Freiräume, um neue Ideen zu entwickeln und auszuprobieren.

 

Der Tag bietet Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und neue Impulse für die eigene Arbeit zu bekommen. Dazu werden Pionierinnen und Pioniere verschiedener Initiativen von Ihren „gewagten Aufbrüchen“ berichten. Gleichzeitig geht es auch um die Frage, wie solche „Aufbrüche“ innerhalb einer Gemeinde und eines Kirchenkreise neu oder weiter gefördert werden können.

 

Verschiedene Gesprächsgruppen bieten darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit Pionierinnen und Pionieren auszutauschen, miteinander eigene „Aufbruchs-Ideen“ zu besprechen und zu entwickeln oder neue Initiativen wie die „Kirche Kunterbunt“ oder das „Bibel-Projekt“, ein digitales StartUp kennen zu lernen.

 

 

Eingeladen sind alle, die Lust haben, zu träumen, quer zu denken und aufzubrechen – Ehren- wie Hauptamtliche, Gemeindegruppen und Hauskreise, kirchlichen Gremien, die gemeinsam nach den nächsten Schritten für ihre Gemeinde fragen…

 

Die Teilnahme am Tag ist kostenlos, um vorherige Anmeldung wird gebeten unter: Natalie Griffin, Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste, Tel. 02 31/54 09-60, eMail: [email protected]. Weitere Informationen und ein Programm zum Download unter www.igmwestfalen.de/veranstaltungen.

 

Quelle: Hans-Albert Limbrock – Evangelischer Kirchenkreis Soest-Arnsberg

 

Teilen Sie diesen Bericht mit Ihren Freunden