Richtig führen nach Corona​

Print Friendly, PDF & Email

 

DEKRA Experten starten Mini-Studie und veranstalten Workshop

 

brilon-totallokal: Wie gelingt nach dem Corona-bedingten Homeoffice oder der Kurzarbeit die Rückkehr ins Büro oder in die Fabrik? Dazu starten DEKRA Experten eine Mini-Studie mit Experten-Workshop. Das Ziel ist es, Erkenntnisse für Arbeitgeber im Hinblick auf Arbeitsschutz, mentale Gesundheit und Wohlbefinden zu gewinnen.

 

Im Mittelpunkt der Umfrage steht, wie sich Mitarbeiter im Corona-bedingten Homeoffice fühlten und wie die Rückkehr an den Arbeitsplatz  gestaltet wird. Gefragt wird nach Punkten wie Führung, psychischer Stress, Selbstorganisation und Arbeitsprozesse. Die Mini-Studie erfolgt in englischer Sprache in mehreren Ländern und wird von DEKRA Experten für Arbeitssicherheit und Arbeitsorganisation betreut und ausgewertet.

 

Die Befragung dauert 10 bis 15 Minuten und richtet sich an alle Beschäftigten: Selbständige, Kurzarbeiter, Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigte, Manager, Angestellte oder Arbeiter und auch Arbeitslose. Die Befragung ist anonym.

 

Zur Umfrage: dekra-uk.co.uk/return-to-work

 

Wer Interesse an den Ergebnissen hat, kann an einem kostenlosen 90-minütigen Online-Workshop teilnehmen. Auf der Agenda stehen die Präsentation der Ergebnisse und der anschließende, interaktive Austausch von Teilnehmern und DEKRA Experten.

 

Online-Workshop: „Leadership und Kommunikation nach der Krise“

 

Über DEKRA
Seit mehr als 90 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Aus dem 1925 in Berlin gegründeten Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V. ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen geworden. Die DEKRA SE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und steuert das operative Geschäft des Konzerns. Im Jahr 2019 hat DEKRA einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro erzielt. Fast 44.000 Mitarbeiter sind in rund 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten im Einsatz. Mit qualifizierten und unabhängigen Expertendienstleistungen arbeiten sie für die Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause. Das Portfolio reicht von Fahrzeugprüfungen und Gutachten über Schadenregulierung, Industrie- und Bauprüfung, Sicherheitsberatung sowie die Prüfung und Zertifizierung von Produkten und Systemen bis zu Schulungsangeboten und Zeitarbeit. Die Vision bis zum 100. Geburtstag im Jahr 2025 lautet: DEKRA wird der globale Partner für eine sichere Welt.

 

Quelle: DEKRA e. V. Stuttgart

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen