Sportzentrum Winterberg trauert um Dirk Braun

Print Friendly, PDF & Email

 

50-Jähriger starb bei Unfall mit Motorschlitten

 

brilon-totallokal: Das Sportzentrum Winterberg und seine Mitarbeiter/innen sind geschockt. Die komplette Belegschaft trauert um einen beliebten Kollegen. Am Vormittag dieses Freitags verstarb Mitarbeiter Dirk Braun im Dienst. Bei einem Unfall mit dem Motorschlitten verletzte sich der 50-Jährige tödlich. „Wir sind in Gedanken bei seiner Frau und seinen drei Kindern“, erklärt der Geschäftsführer des Sportzentrums, Stephan Pieper.

 

Der gelernte Forstwirt Braun war in seinem vierten Jahr für das SZW tätig. Seine Aufgaben lagen vor allem im Bereich der Schanzen-Präparation. „Dirk lebte seinen Beruf mit voller Leidenschaft. Er wurde sehr wertgeschätzt von den Kollegen und vor allem auch den Sportlern“, betont Pieper.

 

Dirk Braun war selbst erfolgreicher Sportler. Der gebürtige Winterberger war als Sportholzfäller achtfacher Deutscher Meister der Timbersports Serie. 2007 und 2008 wurde er sogar Europameister. Eine weitere Leidenschaft war das Bodybuilding. Dirk Braun hätte am 27. Februar seinen 51. Geburtstag gefeiert.

 

Archiv: Berichte über Dirk Braun im Archiv von winterberg-totallokal.de finden Sie hier.

Bild: Dirk Braun gewann im August 2016 die  Deutsche Meisterschaft und stellte dabei neuen Weltrekord in der Disziplin Hot Saw auf.

 

Fotocredits: STIHL TIMBERSPORTS® Series

Quelle: Veltins Eis Arena

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen