Brilon als zehnte Station der Strickliesel-Challenge

Print Friendly, PDF & Email

 

Die Strickliesel des Festivals „Die Textile 2021“ der Stadt Schmallenberg war für zwei Tage auf Initiative von Brilon Kultour in Brilon zu Besuch.

 

brilon-totallokal: Die „lebensgroße“ Figur, geschnitzt von der Bildhauerin Sandra Tusch-Dünnebacke hat ihre Rundreise am 15. April im Rathaus in Schmallenberg gestartet. Verschiedene Institutionen, Gruppen und Vereine stellen sich der Herausforderung, die Ost- und Weststraße in Schmallenberg mit einem gestrickten Schlauch zu umrunden. Am Eröffnungswochenende des Textile-Knotenpunkt Brilon machte Bürgermeister Dr. Christof Bartsch den Anfang für die Hansestadt. Viele Brilonerinnen und einzelne Briloner verarbeiteten das vor Ort zugeschnittene Material. Der jüngste Besucher mit zwei Jahren kam per Laufrad, die erfahrenste Strickerin mit über 90 Jahren zusammen mit ihrer Tochter ins Foyer des Bürgerzentrum Kolpinghaus Brilon. Stolze und sehr bunte 43,50 Meter Strickschlauch konnten zusammen mit begeisterten Einträgen im Reisetagebuch der Strickliesel nach Schmallenberg mit auf den Weg gegeben werden. Dort wird sich am 12. Juni 2021 zeigen, ob die benötigten 1400 Strickliesel-Meter zusammenkommen.

Die Briloner Waldfee mit der Strickliesel

Die Briloner Waldfee strickt am Textile-Knotenpunkt Brilon

 

Fotocredits: Eva Schmale

Quelle: Thomas Mester – BWT ∙ Brilon Wirtschaft und  Tourismus  GmbH

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen