Schockanruf – Rentnerin um hohen Geldbetrag betrogen

Print Friendly, PDF & Email

 

Wieder haben Telefonbetrüger eine alte Dame ausgenommen

 

brilon-totallokal: Arnsberg: Am 20.01.2022 erhielt eine ältere Dame aus Arnsberg den Telefonanruf einer angeblichen Rechtsanwältin. Die Frau am Telefon sagte der Rentnerin, dass deren Tochter einen Autounfall verursacht habe, bei dem eine Person gestorben sei. Die Tochter sei nun in Haft und würde nur bei Zahlung eines hohen Geldbetrages auf Kaution frei kommen. Das Geld sollte bei der Mutter durch eine andere Frau abgeholt werden. Die geschockte Frau übergab der Geldbotin dann später mehrere tausend Euro. Später rief, wie jeden Tag, die Tochter der Rentnerin an. Es stellte sich heraus, dass die Geschichte frei erfunden war. Die Tochter hatte weder einen Unfall verursacht noch war sie in Haft. Der Dame wurde in betrügerischer Absicht die Notlage ihrer Tochter vorgegaukelt.

 

Die Polizei weist darauf hin: Übergeben Sie unbekannten Personen NIEMALS Geld oder Wertsachen – auch nicht Boten oder angeblichen Mitarbeitern von Polizei, Staatsanwaltschaften, Anwaltskanzleien, Gerichten oder Banken. Wenn sie solche oder ähnlich Anrufe bekommen – behalten sie Ruhe und wenden Sie sich über Notruf 110 an Ihre örtliche Polizei.

 

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

 

Bericht : brilon-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

brilon-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen